yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Fleischverzicht ist derzeit angesagt und das auch immer häufiger unter Leistungssportlern. Nicht nur Tierschutz oder Umweltbewusstsein werden dabei als Gründe für eine vegane Ernährung angeführt. Fußballer berichten, dass sich auch ihre Leistung durch eine Ernährungsumstellung sichtbar verbessert.

Immer mehr Fußballer glauben an den sportlichen Effekt von veganer Ernährung, bei der alle Tierprodukte wie Eier, Käse und Fleisch vom Speiseplan gestrichen werden. Einer dieser veganen Fußballer ist Christopher Lenz von Union Berlin. Er kam mit Veganismus zum ersten Mal in Berührung, als er nach einer Verletzung den Hinweis bekam, mit einer veganen Ernährung, die Entzündungen im Körper reduzieren zu können.

Die sportliche Belastung von Fußballspielern nimmt zu

Auch Stars wie Lionel Messi und BVB-Spieler Mats Hummels sind Anhänger einer veganen Ernährungsweise. Letzterer startet mit einem Borussen-Derby in diese Bundesligasaison und ein Sieg seiner Mannschaft wird laut Online-Wetten mit einer Wettquote von 1,57 (Stand: 25.08.) geführt. Mats Hummels berichtet sogar, dass sich seine Fitness seit der Ernährungsumstellung gesteigert hat und er mehr Kraft hat. Fußballer werden heute mehr gefordert denn je. In jeder Partie laufen sie 11 bis 13 Kilometer, darunter sind viele Sprints. Das Fußballspiel wird demnach immer rasanter und anspruchsvoller. In Sportarten wie Laufen oder Schwimmen wurde schon lange auf die Ernährung als wichtigen Faktor der Leistungssteigerung gesetzt. Dieses Weiterdenken hat mittlerweile ebenso im Fußball begonnen. So hat BVB-Trainer Thomas Tuchel seinen Spielern einen italienischen Lieferservice ver..., da ihm das Essen zu fettig war.

DFB setzt den Fokus auf vegane Ernährung

Aber vegane Ernährung ist schon lange nicht mehr nur ein Trend und beschränkt sich auf die Essensgewohnheiten von einigen Spielern. Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) genießt das Thema einen besonders hohen Stellenwert. Die Köche der Nationalmannschaft stehen regelmäßig im Austausch mit Ern... und bilden sich in dem Thema der veganen Ernährung weiter. Somit haben Ernährungsexperten neben Medizinern und Trainern einen festen Platz im Expertenkreis der Nationalmannschaft gefunden. Das Thema ist beim DFB fest verankert und wird stets weiterentwickelt.

Positive Effekte veganer Ernährung

Als Vorteile von veganer oder pflanzenbasierter Ernährung werden insbesondere die positiven Effekte auf die Gesundheit angeführt. Pflanzliche Produkte enthalten eine hohe Dichte an wichtigen Nährstoffen wie Ballaststoffen, Folsäure und Vitaminen. Gleichzeitig wird der Konsum von gesättigten Fettsäuren heruntergefahren und der von ungesättigten erhöht. Durch die Fülle an Kohlenhydraten erhalten Fußballer bei sportlicher Höchstbelastung ausreichend Energie und auch die Regenerationsphase soll durch Kohlenhydrate beschleunigt werden.
 

Doch die fleischlose Ernährungsweise hat nicht nur Anhänger. Dem Leiter der Abteilung Sporternährung am Institut für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule, Hans Braun, zufolge sollte ein Sportler darauf achten, seinen Nährstoffbedarf abzudecken, zu dem auch das Vitamin B12 gehört, was in Fleisch vorkommt. Eiweiß kann im Gegensatz zu Vitamin B12 über alternative Produkte wie Erbsen und Bohnen aufgenommen werden. Der Experte empfiehlt daher eine ausgewogene Misch-Ernährung, bei der viel Obst, Gemüse und Getreideprodukte und tierische Produkte punktuell zu sich genommen werden.

Immer mehr Vereine und Spieler begreifen, dass körperliche Fitness bereits auf dem Teller beginnt. Um den immer höheren Anforderungen im Leistungssport gerecht zu werden, ist Ernährung als Teil des Trainingsplans nicht mehr wegzudenken.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 10x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen