yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Yoga-Accessoires – unnötiger Firlefanz oder berechtigtes Hilfsmittel?

Ich gebs ja zu, ich kaufe gerne ein. Vor allem Dinge, die ich brauchen könnte, sowie ein Skidless-Tuch. Heute hab ich den Nachmittag damit verbracht mir Produkte verschiedener Hersteller anzusehen und hab mich dann doch für das von Yogitoes entschieden. Und bestellt. Ich weiß, als Yogi sollte man doch nur das nötigste besitzen und damit zufrieden sein. Ist das verwerflich, wenn ich es nicht bin?

 

Denn ich bin mit meiner Matte nicht ganz zufrieden. Ich mag sie, eigentlich sogar sehr, sie ist weich genug, damit ich nicht meine Knochen in den Boden bohre, aber noch stabil genug, damit sie es mir beim Balancieren nicht noch erschwert. Aber leider… umso mehr ich schwitze, desto mehr rutsche ich. Auch wenn ich sie reinige und meine Hände ölfrei halte. Ich rutsche, heute beinahe bis auf die Nase und das hat mich dann ein wenig verunsichert. Aber gleich eine neue Matte will ich mir dann doch nicht leisten, denn bis auf dieses kleine Problem ist meine spitze.

 

Das Skidless hat den Vorteil gegenüber einer neuen Matte, dass es meinen Schweiß aufsaugt, angeblich (ich weiß es ja noch nicht) bei Schwitzern das Rutschen verhindert, Waschmaschinen- und Trocknerfest und leicht ist, locker in eine Tasche passt, und ich es so problemlos mit in die Yogastunde nehmen kann als Mattenauflage für die geborgte Matte. Klingt doch perfekt - mal abgesehen vom Preis… 

 

Brauch ich es wirklich? Ich könnte ja noch vom Sicherheitsaspekt anfangen um mir mein schlechtes Gewissen weg zu reden. Sagen wir mal ja. Ich werd bescheid geben, ob es wirklich das Auf-die Schnauze-Fall-verhinder-Mittel ist.

 

Bis dahin

namaste

katharina

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 177x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kommentiert von Dajana am 30. Juni 2011 um 9:06pm

Hallo Katharina,

mich würde interessieren, ob das Skidless-Tuch wirklich funktioniert. Wäre super, wenn du das nach dem Härte-Test hier kommentieren würdest.

Ich komme beim Yoga auch schnell an Händen und Füßen zum Schwitzen und hatte mir daher mal das Yogitowel gekauft http://www.yogistar.com/yogamatten+yogi/yogimat+auflage/yogatuch+yo...

Leider übersteht man damit auch nur die nächsten 10 Minuten und dann fängt man wieder an zu rutschen. Weiteres Manko: wenn man Zwischendurch Übungen im Liegen macht, bleibt das Tuch an den Klamotten kurz hängen und es verrutscht, so dass man es ständig zurecht legen muss.

Viele Grüße

Dajana

Kommentiert von patpin am 25. Juni 2011 um 1:20am

ich finde nicht, dass man wegen sowas ein schlechtes gewissen haben sollte.zumal das tuch dir ja deine yogapraxis wirklich erleichtern wird.

im übrigen kannt ich diese seite noch gar nicht - die taschen sind ganz toll! ;-)

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen