yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Werde zum Beobachter deiner Gedanken

Der Geist kann durch Abhyasa und Vairagya kontrolliert werden. Abhyasa ist das fortwährende Bemühen, den Geist auf Gott zu fixieren. Vairagya ist Leidenschaftslosigkeit, Verhaftungslosigkeit gegenüber Sinnesobjekten.
Frage: „Wer bin ich?“ Mache Vichara. Praktiziere geistiges Japa von Om und meditiere über Atman. Alle Gedanken werden von selbst vergehen. Du wirst im Sat-Chit-Ananda Atman ruhen.
Sitze alleine und beobachte die Gedanken des Geistes. Sei gleichmütig. Bleibe ein Beobachter. Identifiziere dich nicht mit den Vrittis, den Gedanken. Dann kannst du den Geist unter Kontrolle bringen.Beseitige den Treibstoff der Wünsche, dann verlöscht das Feuer der Gedanken sofort. Mit der Auflösung von Sankalpa erstrahlt die Wirklichkeit Brahmans.

Aus: Sadhana von Swami Sivananda

Erklärungen zu den verwendeten Sanskrit-Begriffen.
Und hier gibt es weitere Bücher von Sivananda.
Online Seiten mit vielen Artikeln und Fotos von Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de, Netzwerk von Yoga Ashrams, Yogazentren, Yogaschulen, Yogalehrern
. Viele Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 38x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen