yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Man muss auf die Gedankenschwingungen eines anderen eingestimmt sein. Nur dann kann man ihn verstehen. Negative Gedanken verzerren Bilder im Geist, verdrehen den Verstand und verwirren ihn. Erhalte dir deshalb eine wohlwollende Haltung deinem Nächsten gegenüber und signalisiere ihm immer deine Verständnisbereitschaft.
Deine Zellen unterstehen deinem Geist und Gehirn. Jeder geistige Impuls, jeder Gedanke, überträgt sich auf deine Zellen. Habe edle Gedanken von Kraft, Schönheit und Stärke in Gott, kultiviere Gelassenheit. Glaube immer an das Gute. So stabilisierst du deine geistige und körperliche Gesundheit.

Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda, Artikel/Fotos Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de: Infos zu Yoga, Ayurved

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 28x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen