yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Ich fühle mich gänzlich müde heute. Während mein HHeld eben vom Yoga wiedergekommen ist, war ich bereits mehrere Wochen nicht mehr. Ich bin einfach zu müde. Was paradox ist, weil ich weiß, wie gut mir das tut und wie es vermag, meine Lebensgeister zu wecken.
Anstatt der Lebensgeister waren also die kleinen LiebesQuälgeister (meine Kinder) zugegen, und eine fette Migräne. Es klopft noch immer hartnäckig hinter den Schädelknochen.
Mein Vorsatz für nächste Woche:
wieder hingehen. Schwitzen. Genießen... die Zeit für mich... das Atmen... die Ruhe danach.
Ach ja, für die, die es interessiert, ich praktiziere BikramYoga. Ich weiß, es ist in einigen Yogakreisen verpönt, aber ich habe einfach herausgefunden, dass es "meins" ist. Es macht mich ruhig. So ruhig, dass mein HHeld, wenn es ihm zuviel wird, sagt: hey, geh mal wieder zum Yoga, Du bist kaum zu ertragen. :)
Und es bringt mich mir selbst näher.
Denn alle Nähe zu anderen ist und bleibt nur vermeintlich, solange ich mich selbst vermisse.

In diesem Sinne: Namaste!

Alex

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 18x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen