yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Auf seiner Indientour besuchte der Meister auch die Südindische Journalisten Förderation in Madras. Als er dort den Vittala Kirtan sang, bemerkte er auch hier, dass einige Leute nicht auf den Namen Gottes ansprachen und so berichtete er den Versammelten, wie es im Leben von Menschen ohne spirituellen Hintergrund immer wieder große Traurigkeit und Schicksalsschläge gebe, und sie sich dann Gott zuwendeten. „All jene unter euch, die die Gabe der Unterscheidungskraft besitzen, werden jetzt mit mir zusammen den Kirtan singen“, bedeutete er und begann erneut: „Vittala, Vittala, Vittala.“ Dieses Mal war die Resonanz nun schon recht gut, aber der Meister war noch nicht zufrieden damit. „Ihr seid immer noch ein wenig schüchtern“, sprach er nun. „Schüchternheit ist jedoch ein Hindernis für euren materiellen und spirituellen Fortschritt.“ Das half.

 


Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda, Artikel/Fotos Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de: Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation.Aus dem unveröffentlichten Buch „Göttliche Glückseligkeit“?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 98x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen