Der einfachste Weg zur Entwicklung des Positiven in dir ist das Orakelspielen. Ziehe jeden Tag eine Orakelkarte. Lese den dazugehörigen Text und lasse dich von ihm inspirieren. Gehe mit einer optimalen geistigen Strategie durch den Tag. Übe den ganzen Tag die positive Eigenschaft, die dir das Orakel gegeben hat. Bewältige alle Schwierigkeiten und wachse am äußeren Leben im inneren Glück.

Um inneres Glück entstehen zu lassen, brauchen wir einen langfristigen Übungsweg. Orakel-Spielen ist ein Übungsweg, den jeder Mensch gehen kann. Es ist jeden Tag immer wieder spannend, überraschend, hilfreich und aufbauend. Das Orakel hilft dir dich selbst kennenzulernen und dich selbst zu verwirklichen. Es zeigt dir die positiven Möglichkeiten in deinem Leben.

Du kannst dem Orakel auch konkrete Fragen stellen. Die gezogene Karte und der dazugehörige Text enthalten dann in irgendeiner Form einen Hinweis auf die Antwort. Letztlich antwortet dir dein eigenes Selbst. Nimm das Orakel ernst. Nur dann ist es langfristig spannend und hilfreich.

1. Buddha-Orakel = Was sagt dir das Orakel heute? Überlege dir eine Zahl zwischen 1 und 64. Lies sie im Orakeltext nach.

2. Yoga-Orakel = Welche Botschaft enthält der Text für dich? Denke dir eine Zahl zwischen 1 und 31 aus.

3. Tarot = Das Tarot (Glücksorakel/Yogi Nils) besteht aus 78 Zahlen. Zu jeder Zahl gehört eine Tarotkarte. Du kannst dir eine Zahl zwischen 1 und 78 ausdenken und dann die Zahl im Tarot nachlesen. Die Stäbe stehen für Kraft, die Kelche für inneres Gespür (Weisheit), die Schwerter für Egoopferung (innerer Frieden) und die Münzen für inneres Glück (Reichtum). Die zweiundzwanzig Grundkarten beinhalten die wichtigsten Grundsätze, Vorbilder und Entwicklungsschritte des inneren Glücks.

Das Zentrum beim Orakelspielen ist deine eigene innere Wahrheit. Was sagt deine eigene innere Wahrheit heute über deinen Tag, über dich und über den besten Weg durch den Tag? Das Orakel gibt dir Hinweise auf die jeweils optimale Lebensstrategie. Aber es ersetzt nicht dein eigenes Nachdenken. Es nimmt dir nicht die Verantwortung für dich und dein Leben ab.

---> Weiterlesen (WikiHow)