yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Wir haben etwas klar verstanden, und dieses Verständnis ist gut begründet und tief verwurzelt. Einige Gedanken sind verschwommen und unklar. Andere Gedanken kommen und gehen. Einige Gedanken müssen gepflegt und begründet werden, bis sie klar und eindeutig werden. Die Klärung der Gedanken vertreibt Verwirrungen und Konfusionen im Geist. Wenn Zweifel aufkommen, „ob es einen Gott gibt oder nicht, oder ob wir in unserer Selbstverwirklichung erfolgreich sein werden oder nicht“, müssen diese durch gezielte Vorschläge und Überzeugungen mit, „es ist wahr; ich werde voran kommen; es gibt keinen Zweifel darüber“, beseitigen. „In meinem Wortschatz gibt es solche Wörter wie, ‚kann nicht‘, ‚unmöglich‘, ‚schwierig‘ usw. nicht. Nichts ist wirklich schwierig, wenn man sich wirklich darauf konzentriert. Feste Entschlossenheit macht uns in jeder Angelegenheit zuversichtlich und erfolgreich, und dies gilt insbesondere bei der Eroberung des Geistes.

Swami Sivananda

von Swami Sivananda

Copyright The Divine Life Society
Aus dem Buch:

Die Macht der Gedanken Kapitel 7 - Positive Methoden zur Gedankenkontrolle, Gedankenkontrolle durch eine positive Haltung

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 35x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen