yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Als ich im Dezember 2008 meine erste Yogamatte kaufte, dachte ich dies wäre eine Investition wenn schon nicht für die Ewigkeit, so aber doch für einen längeren Zeitraum. Aus meiner damaligen Sicht waren auch die 29.95 Euro die ich dafür zahlte vollkommen überteuert, sah ich danach sogar Matten für 5 Euro bei Aldi.

Jetzt nach einem halben Jahr Hatha-Yoga und einem dreiviertel Jahr Ashtanga-Yoga löst sich meine Matte langsam auf. Manche Bereiche der Matte sind deutlich lädiert. Mein T-Shirt ist nach der Yogapraxis immer mit grauen Mattenbröseln übersäht und auch der Boden um die Matte zeigt deutliche Spuren vom Abrieb. Trotzdem habe ich meine Matte im Laufe der Zeit richtig lieb gewonnen...

Das hindert mich aber nicht daran langsam den Abschied einzuleiten. Der Auswahlprozess hat schon begonnen. Die Matte soll robust sein und nicht bereits nach einem Jahr wieder wegbröseln. Sie soll mir eine ausreichende Rutschfestigkeit bieten, damit ich mit verschwitzten Händen nicht wegrutsche. Außerdem soll sie ökologisch korrekt sein, d.h. kein PVC keine giftigen Farb- und andere Inhaltsstoffe. Aktuell stehen bei mir zur Auswahl die Yadeyoga Matte welche von der Yoga Loft in Berlin vertrieben wird oder einer Übungsmatte Extra von Bausinger. Die Yadeyoga würde mir zwar optisch sehr gut gefallen aber die Maße sind mir etwas zu klein (60 X 173 x 0,5). Die Bausinger wird in einer Ashtanga Ausführung geliefert (66 x 250 x 0,7), allerdings nur in der Farbe Anthrazit. Ich werde den Prozess noch etwas reifen lassen. Momentan würde ich mich eher für die Bausinger entscheiden.

Hat jemand Anregungen?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 63x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kommentiert von Herbert am 10. April 2010 um 6:58pm
Hallo Tom,
freue mich mal wieder von dir zu lesen. Also ich nutze u. a. eine Schaffellmatte. Ist nicht übel,
aber nicht bei allen Asanas wirklich rutschfest. Ansonsten habe ich noch eine ca. 2cm dicke
Matte. Hier hatten wir schon mal so was bzgl. Matten:

http://www.yogapad.de/forum/topics/yogamatte-1?commentId=2015507%3A...

Vielleicht ist da was für dich dabei, z. B. die Checkliste von Satya Singh.
Ansonsten weiterhin gut Yoga und liebe Grüße
Herbert

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen