yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Der Meister sprach zu den Schülerinnen der Central Hindu Mädchenschule in Madras, und er begann in einem Tonfall von liebreizender Unschuld:
„Wovon soll ich euch schon berichten, denn ihr seid ja meine ersten Gurus gewesen. Alles lernt der Mensch durch euch. Ein Kind fragt seine Mutter: Mama, was ist das hier, Mama, wie geht das hier – und so lernt es alles von ihr und durch sie. Wahrlich, ihr seid die Gurus der Gurus.
Nach und nach erhöhte er Tempo und Stil seiner Rede und endete schließlich mit folgender Mahnung: „Lasst die Geduld euer Halsschmuck und die Liebe euer Kleid sein. Vergesst nicht, dass Atman (die individuelle Seele) die Schönheit aller Schönheiten ist und keiner äußerlichen Verschönerung bedarf. Wie könnte man diese vollkommene Pracht noch verbessern? Tragt die ewigen Tugenden als euren Schmuck. Selbstbeschränkung, Bescheidenheit, Einfachheit, Geduld, Großzügigkeit – dies alles sei eure wahre Zierde.“

Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda, Artikel/Fotos Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de: Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation.Aus dem unveröffentlichten Buch „Göttliche Glückseligkeit“?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 40x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen