yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Jahrestraining der Achtsamkeit Beginn 27. September 2013

MBSR- Jahrestraining und “die Kunst der Achtsamkeit”

Zeitraum 27. September 2013 bis 02. November 2014

"a play with in a play"

“a play with in a play”


 

Ankommen im Alltag,”Leben ist jetzt” Jahrestraining der Achtsamkeit

Unser Jahrestraining der Achtsamkeit ist für Menschen gedacht, die mehr über sich und ihr Alltagsleben erfahren wollen. Die sich weiter entwickeln möchten und ihre Lebensqualität selber verändern, in dem sie die Dinge so sehen wie sie sind. Sie haben einen MBSR-8 Wochenkurs absolviert oder an einem Stress- und Burnout-Programm teilgenommen und möchten ihre Erfahrungen vertiefen. Sie haben sich schon in Meditation geübt und erkennen nun, das sie allein nicht weiter kommen und nun nach neuen Wegen suchen.

 
 
 
 

Sie haben beruflich mit Menschen zu tun und wünschen sich eine tiefere Begegnung, die Ihre Arbeit wertvoller werden lässt.
Sie haben schon über Schattenarbeit gelesen und möchten Ihre Schatten in Ihr Leben integrieren.

Sie möchten die im Umgang mit sich selbst und anderen, die Qualitäten von aufrichtiger Freundlichkeit, respektvoller Klarheit
und herzlichem Mitgefühl entdecken und kultivieren.

Dieses intensive Langzeitraining ist in erster Linie dazu gedacht, gerade im Alltag, die notwendige Praxis zu vertiefen. Und für all jene
die Achtsamkeit und Meditationen auch beruflich anwenden und anleiten möchten, ist es ein tiefes Basistraining, mit wertvoller Gruppenerfahrung.

Ganz gleich, aus welchen Motiven Sie sich dazu entscheiden, entscheiden Sie sich für Ihre persönliche Weiterentwicklung, um
dieses Leben an sich und den Alltag im Allgemeinen, achtsam und intensiv erleben zu können.

Das Jahrestraining beinhaltet 9 spezielle Seminare mit verschiedensten Meditationen, Achtsamkeits- Körper- und Atemübungen.

In den Zeiträumen zwischen den einzelnen Gruppen werden verschiedenste Übungen Ihren Alltag begleiten. Zum Einen können
Sie durch dieses Training tiefer in das Verstehen Ihrer Strukturen gelangen, zum Anderen bringt der längere Zeitraum des Übens meist schon eine erkennbare Veränderung mit sich.


„Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist der Herz hat. Dort gehe ich und die einzig lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.” ( Don Juan)

Mehr dazu unter: http://www.zentrum-mondsee.at/zentrum/aktive-meditation/

Trainigsinhalte

PDF zur Ausbildung

Modul 1 Seminare 1-3

Im ersten Teil schaffen wir die Basis in der es einzig darum geht, sich mit den aktiven und passiven Meditationstechniken vertaut zu machen. Wir werden während der Ausbildung 8 verschiedene Techniken, in Form einer intensiven Selbstpraxis kennenlernen.

          Modul 2 Seminare 4-6

Ein Weiterer, sehr wesentlicher Aspekt des Trainings ist der Umgang mit den verschiedenen Grundängsten und ihren Strukturen. Wie gehe ich damit um und vor allem, wie sind sie entstanden und was macht es so schwer sich von ihnen zu lösen. So nähern wir uns allmählich unseren Denk-und Gefühlsmustern und erkennen die Methoden die wir benutzen, um uns nicht anzunehmen wie wir sind. Doch gerade das Sichtbarwerden dieser Mechanismen und faulen Tricks, ist die Voraussetzung um zu erkennen was uns schadet und macht ein sich Aussöhnen mit dem Leben erst möglich. Die Fragen nach dem ” Wer ist Schuld” und “Warum bestimmte Dinge so sind oder auch nicht sind”, stellen sich immer weniger und wir begreifen langsam Sinn und Unsinn darin.

          Modul 3 Seminare 7-9

Die Art, wie wir Meditationen erleben und verarbeiten, ist ein hoch sensibler Bereich. Achtsamkeit und der Umgang mit den Erfahrungen lassen uns langsam authentisch werden, wir anerkennen unsere Schwächen mehr und mehr und versöhnen uns mit dem was jetzt gerade ist. Die Erfahrungen von Demut und Hingabe in den jeweiligen Augenblick sind existenziell und öffnen den Raum, in dem wir Meditation einladen zu sein… Dieses zu erfahren ist nicht nur für all jene, die das Erfahrene weitergeben möchten hilfreich und einer der Grundpfeiler, sondern auch für das Miteinander im Allgemeinen von großer Bedeutung.

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 35x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen