yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Tag 17 :)

und Nein - ich habe gestern nicht aufgegeben. Hatte nur keine Zeit zum Blog schreiben :)

Gestern bin ich um 6.15 Uhr aufgestanden und hab 15 Minuten mein Programm im Garten gemacht und bin bester Laune zur Arbeit. Es tut einfach gut morgens draußen zu sein und ich kann mich nicht erinnern, schon sooo gut gelaunt und laut singend zur Arbeit zu fahren.. also.. es zeigt sich schonmal eine Wirkung.

Jedoch war ich mal wieder unendlich müde beim aufstehen und das mittagstief nach der Pause ist wirklich momentan sehhhr anstrengend *gääähn*.

Mein Paps meinte, als ich berichtete, dass ich es super anstrengend finde soo früh aufzustehen und mein Freund jedesmal wach wird durch den Wecker und er ja noch länger schlafen könnte... ich soll meine "innere uhr" stellen. wenn er abends plant morgens um eine gewisse Uhrzeit aufzustehen, wird er auch dann wach. Seine innere Uhr weckt ihn immer zu der Zeit, zu der er aufstehen will - plus/minus 10 minuten. Faszinierend. Lachend sagte ich.. ja meine innere Uhr weckt mich auch.. so gegen 10 halb 11 vermutlich.. und sagt: oooh schon hell?! guten morgen!

Ne ne.. innere Uhr funktioniert nicht.. mein Freund muss da durch, dass er den wecker hört/sieht.. er kann ja weiter schlafen. :)

 

Ich hab also einen Arbeitskollegen überredet heute meine frühe Schicht zu machen und ich seine späte... Sprich 9 Uhr Arbeitsbeginn.. Als ich gestern abend um 22.15 Uhr von meinen Kursen heim kam packte ich alles aus und wieder neu für heute und freute mich riiiiesig morgen - also heute - endlich wieder etwas länger schlafen zu können.

Meinen Wecker stellte ich auf viertel nach 7... super! Eine Stunde mehr. *froi*

Und ... ihr glaubt nicht... WANN ich heute morgen wach wurde und zur Uhr schaute - 6.15 Uhr ! Neeeiiiin! schlafen! hast noch eine Stunde! ... ich drehte mich rum, kuschelte mich nochmal in die Decke und döste weiter.. wachte wieder auf.. schaute zur Uhr: 6.23 Uhr - -ahhh was ist das denn jetzt?! Ich versuchte nochmal einzuschlafen.. aber nee..

Durch die Rolladen blitzte das Sonnenlicht, die Vögelchen zwitscherten und meine innere Uhr hat nach 28 Jahren beschlossen, HEUTE... (wo ich EIGENTLICH hätte schlafen können....) schalt ich mich mal ein und mach dich wach!

Suuuuper toll! Dankeschön! Ich zog mir die Decke über den Kopf und stellte fest: du bist wach.. und ... fit ????? tatsach.. na.. dann ... wäre aufstehen jetzt wohl das beste.. ok.

Und so stand ich um 6.42 Uhr draußen am Teich und genoss die frische Luft und den wieder mal strahlend blauen wolkenlosen Himmel. Während ich die Atemübung, die Vorbeugen, den Delphin und die Schulterbrücke ganz langsam nacheinander durchführte merkte ich, dass ich nun schon öfter mal gedankenpause erlebe... einfach nichts denke und auf meinen Atem und die Bewegungen achte.. hin und wieder zu den Blümchen und Tautropfen schaue und mich innerlich total freue, dass ich mich ansowas erfreuen kann :) aber im großen und ganzen scheint es langsam was zu werden.

Ich beobachtete in der abschließenden Drehung des Oberkörpers im Stand ein Bienchen, dass bereits fleißig dabei war, Blütenstaub zu sammeln und in eine Blüte nach der anderen summste... sah lustig aus.. in die Kelchblümchen passte die kleine genau rein und man sah nur noch eine wild wackelnde lila Blüte... :) als sie da wieder raus kam hatte sie sich wohl ein wenig viel aufgeladen, sie hatte Mühe richtig hoch zu steigen und flog in etwas seltsam aussehnden schwankenden Richtungen fort.. Die Beinchen voll mit kostbarem Blütenstaub.. irgendwie schön. wobei ich weder bienen noch honig mag. Aber bewundernswert, was die kleinen Tierchen da meistern.

 

Überlege, ob ich täglich wechseln sollte, zwischen Sonnengruß und dem anderen Programm... bin grad im Sonnengruß Fieber glaub ich und habe zwei yogaschulen gefunden, nicht allzu weit weg - zwischen 1,5 und 2 Stunden Fahrt, die das 108 Sonnengrüße-Programm im Juni anbieten. Mal schauen, zu welchem der beiden ich gehen werde :)

 

Hier bei uns ist sowas echt Marktlücke - also ein YogaSTUDIO... was meinen Traum, später mal eins zu eröffnen immer mehr festigt.. hier hat man Urlaub und Yoga - viele Leute kommen zur Erholung hierher.. RUHE, Idylle... frische gute Luft.... ich denke, das könnte was werden.... irgendwann :)

 

Freu mich schon drauf.

 

Da ich den morgen also viel früher als geplant eröffnet habe und mich grad anfing mich zu ärgern, dass ich die Schicht getauscht hab- weil ich 8 Uhr locker geschafft hätte... dachte ich mir: dann frühstückst du halt heute mal ganz in Ruhe.. und so hab ich bei und mit meinen Eltern oben im Haus fast eine ganze Stunde lang gefrühstückt, Kaffee + Saft getrunken und ein nettes Gespräch geführt..

Es gibt doch immer wieder Steigerungen - mit einem Lächeln im Herzen und auf meinem Gesicht fuhr ich zur Arbeit und obwohl der morgen richtig stressig war sitz ich hier sehr gelassen und ausgeglichen und freu mich auf morgen früh - ob sich meine innere Uhr dann auch meldet ? Oder macht sie das nur, wenn ich NICHT aufstehen wollte um mich zu ärgern?! ;o)

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 28x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen