yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

„Gib alle Arten von Religion auf, und ergib dich einfach Mir. Ich werde dich von allen sündhaften Reaktionen befreien. Fürchte dich nicht.“ (Bg. 18.66)

Die Bhagavad-Gita ist das Kronjuwel der spirituellen Weisheit Indiens, das von der Höchsten Persönlichkeit Gottes, Sri Krishna, gesprochen wurde. Sie ist sowohl autoritativ als auch vertraulich. Die Bhagavad-Gita beantwortet sehr klar die dringlichsten Fragen zur menschlichen Natur, zur Harmonie in Gesellschaft und Umwelt und zur Beziehung der Menschen zu Gott. Hier einige der Fragen und ihre Antworten:

Frage: Wer bin ich?
Antwort: „Die Lebewesen in dieser bedingten Welt sind Meine ewigen fragmentarischen Teile. Weil sie ein bedingtes Leben führen, kämpfen sie sehr schwer mit den sechs Sinnen, zu denen auch der Geist gehört.“ (Bg 15.7)

Frage: Was sind Geburt und Tod?
Antwort: „Wie ein Mensch alte Kleider ablegt und neue anlegt, so gibt die Seele alt und unbrauchbar gewordene Körper auf und nimmt neue an.“ (Bg 2.22)

Frage: Wie erreicht man Gott?
Antwort: „Beschäftige deinen Geist immer damit, an Mich zu denken; werde Mein Geweihter; erweise Mir deine Ehrerbietungen, und verehre Mich. Wenn du völlig in Gedanken an Mich versunken bist, wirst du mit Gewissheit zu Mir kommen.“ (Bg. 9.34)
_____________________________________________________________________________________

"O Höchste Wahrheit! Wären die Lebewesen nicht winzig kleine Funken des höchsten spirituellen Wesens, dann wäre jeder Funke alldurchdringend und würde nicht von einer höheren Macht beherrscht werden. Wenn man aber anerkennt, dass das Lebewesen ein winziger Teil des Höchsten Herrn ist, dann muss man automatisch einräumen, dass es von der höchsten Energie oder Macht beherrscht wird. Das ist seine wesenseigene Position, und wenn es in dieser Position bleibt, kann es völlige Freiheit erlangen" (SB. 10.87.30).
Wenn jemand jedoch fälschlich glaubt, seine Position sei mit der der Höchsten Persönlichkeit Gottes identisch, wird er von der Lehre der Nichtdualität vergiftet, mit der Folge, dass seine Bemühungen im transzendentalen Leben scheitern werden.
_____________________________________________________________________________________

Im Zeitalter des Kali gibt es keine andere Möglichkeit, keine andere Möglichkeit, keine andere Möglichkeit für spirituellen Fortschritt als den heiligen Namen von Hari, den heiligen Namen von Hari, den heiligen Namen des höchsten Herrn Shri Hari.

Es heißt, die Wahrheit über den heiligen Namen kann durch das vergehenlose Rezitieren der heiligen Namen verwirklicht werden. Das Chanten oder Rezitieren der Mantras "Nityananda-Gauranga" oder "Hare Krishna Hare Krishna Krishna Krishna Hare Hare - Hare Rama Hare Rama Rama Rama Hare Hare" dient folglich dem Zweck, das Herz dem höchsten Herrn zu öffnen, um mit Gauranga-Prema, Radha-Krishna-Prema oder beidem gesegnet zu werden.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 16x ANGESCHAUT

Es können keine Kommentare für diesen Blog-Beitrag abgegeben werden

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen