yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Eine atemberaubende neue Chance!

Nachdem ich letzte Woche so verzweifelt auf der Suche nach meiner Motivation für YOGA war, packte diese mich nun mit beiden Händen und rüttelte mich ordentlich wach!!!

Am Montag abend erhielt ich einen Anruf, ob ich Mittwoch morgen Zeit hätte Yoga zu machen… hmpf.. „Zeit ja… aber morgens um 9?!“ Schrie der innere Schweinemonsterhund … den ich galant überhörte und eine Stimme aus mir einfach sagte: ja klar, gern – wo genau? Und bevor ich registrierte was ich da grad zusagte (stillende Mütter sind scheinbar unzurechnungsfähig!) war die YOGALEHRERIN in mir wieder da.

So fand ich mich also am Mittwoch morgen um 9 Uhr in einem wunderschönen Park umgeben von Wald und Natur mit Blick auf einen ruhigen See wieder und ließ mir in Savasana die frische Morgenluft um die Nase wehen. Meine Mum war ganz begeistert, dass ich zum Yoga fahre, da sie dann ihren Enkel hüten darf – was sie richtig gerne tut und Merlin quietscht inzwischen bereits vor Freude, wenn die Oma ihm eine Kusshand zuwirft ;o)

Und obwohl meine Gedanken immer wieder mal abschweiften: „ob zu Hause auch alles ok ist? Was wenn der kleine doch noch Hunger hatte?! Mist mein Handy ist lautlos… wenn Mum mich jetzt versucht zu erreichen weil was passiert ist?!“ schaffte ich es hin und wieder ganz abzuschalten und aufsteigende Ängste und Zweifel wegen meines zu Hause gelassenen kleinen Sohnemanns, mit einem immer wiederkehrenden gedanklichen Mantra „hab vertrauen – es ist alles ok – URVERTRAUEN!“ auszuschalten.

Die Stunde war grandios – neben Entspannung, Pranayama und dynamischen Sonnengrüßen ließ die Lehrerin einige richtig anspruchsvolle Asanas mit einfließen, was meine von der Geburt noch schlaffen Bauchmuskeln ganz schön forderte. Mit einem lauten „OM Trayambakam“ übertönten wir das Gezwitscher der Vögel und der Duft des indischen Öls, das die Lehrerin am Ende der Entspannung uns zart an die Schläfen massierte, hüllte mich den ganzen Tag über ein und wehte immer mal wieder frisch duftend um meine Nase..

Ein Erfolgserlebnis zeigte sich übrigens auch – der Tisch und der seitliche Stütz fielen mir erstaunlich leicht! DAS war also der Dank dafür, dass ich meinen Sohn soviel durch die Gegend trage – ich habe ARMMUSKELN – yyeeeaaahhhh!! Dass der Winkespeck an den Oberarmen deutlich weniger geworden ist, ist mir bereits aufgefallen *haha*, aber dass da sogar MUSKELN sind – die müssen sich da heimlich hingeschlichen haben.. habs nicht bemerkt. Doch bei dem Gewicht von Babyschale und Co eigentlich auch kein Wunder.

Ich genoss also meine erste Yogastunde für mich in vollen Zügen und tankte eine riesen Portion Kraft und Energie und dann ergab irgendwie eins das andere und am Ende des Tages war klar, dass ICH ab sofort diese Gruppe im Park am See mittwochs morgens unterrichten werde! Jaaahaa!! ICH!!!  Die Lehrerin, die bisher in dieser wundervollen Kulisse diese tollen Gruppe unterrichtete zieht weg von hier und daher sollte es eigentlich die letzte Stunde sein.. doch scheinbar ist es jetzt auch gleichzeitig ein Neuanfang für mich.

Meine abend-Kurse kann und will ich noch nicht wieder übernehmen, da das gerade die Uhrzeiten sind, wo Merlin gestillt und ins Bett gebracht wird, und da ich diese Zeit mit dem kleinen Schatz voll und ganz genieße und um nichts in der Welt eintauschen möchte, bin ich einfach noch nicht soweit… die Zeit kommt nie mehr wieder, die ich jetzt mit ihm erlebe – das möchte ich ganz bewusst erleben und genießen. Doch morgens.. ist das schon was anderes – und meine Mum freut sich riesig, dass sie nun mittwochs morgens Babysitten darf. Sogar die ganzen bürokratischen drum-rum Geschichten waren in kürzester Zeit erledigt, ich hatte auf dem Heimweg die perfekte Idee, wie ich den Kurs gestalten möchte und noch am gleichen Abend erhielt ich eine Mail, dass die Ausschreibung bzgl. des Kurses, der nun unter neuer Leitung läuft nächste Woche im Amtsblatt erscheint.

Bäääähmmm da war sie also wieder meine Motivation – gepackt hat sie mich – feste wachgerüttelt und meinem mehr als ausgewachsenen inneren Schweinemonsterhund einen ordentlichen Arschtritt verpasst…  und mir heute ´nen richtig heftigen Muskelkater…. *geschieht dir ganz recht du fauler innerer Schweinehund!! Pahaaa da hast du dich mit der falschen angelegt!*

Und so habe ich nun heute voller Vorfreude und Tatendrang meine Yogatasche neu gepackt – und noch jeeede Menge anderes Zeugs, denn morgen geht’s zum 3. Modul meines Yogalehrerergänzungsstudiums, das ich gerade absolviere und FAST schon hinschmeißen wollte… doch nun bin ich zurück – voll und ganz da und freue mich riesig auf ein lehrreiches und bereicherndes und bestimmt richtig tolles Yogawochenende zusammen mit meinem kleinen Sonnenschein – der muss natürlich mit – wer soll ihn sonst stillen?! ;o) Außerdem würde ich 3 Tage ohne ihn gar nicht überleben!!!!

 

Nun müsst ihr mir feste die Daumen drücken, dass der Mittwochs-Kurs ein Erfolg wird und die Gruppe, die ja doch einen anderen Lehrer gewohnt ist, mich und meinen Stil mag… oder sich halt einfach genau die Leute finden, die zu mir und meinem Stil passen! DAS wünsche ich mir.

Ich wünsche euch ein wundervolles sonniges Wochenende

 

Namasté

Silke

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 78x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kommentiert von Silke am 11. November 2014 um 9:39am

:) Liebe Renate,

oh ja es ist schon wieder soo lange her. Und bei mir fliegt die Zeit nur so dahin.. Ich arbeite wieder stundenweise, unser kleiner Sonnenschein wird schon bald 2 Jahre alt, ich habe 5 Kurse pro Woche und inzwischen sogar ein Yogastudio eröffnet *yeeahh* Meine Ausbildung läuft noch, da wir aber gerade unser Häuslein bauen kann ich mich gar nicht soo intensiv damit beschäftigen wie ich wollte.. Aber ich vermisse das Blog schreiben.. wollte schon ganz oft wieder.. Du hast mir jetzt den fehlenden Schubs verpasst. ich denke ich fang wieder an ;o) DANKE!

und..... mein 100 Tage Plan ?!?!? oh weh.. da hör ich grad ein schallendes GElächter von meinem inneren Schweinehund *knirsch*

Kommentiert von Renate am 7. November 2014 um 11:41am
Hallo Silke,
nun sind ja auch schon wieder ein paar Tage um... wie läuft deine neue Yoga-Gruppe? Wie war die Ausbildung? Was ist von deinem 100 Tage-Plan übrig geblieben (trotz Merlin) ??

© 2022   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen