yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr


... beginnt mit dem richtigen Ritual.

Bin heute kurz vor sechs aufgestanden. Habe sechs steife Sonnengrüße aufs Parkett gelegt, sowie Jala Neti und Jihva Dhauti absolviert. Danach habe ich mir ganz gründlich meine Zähne geputzt und bin unter die Dusche gehüpft. Habe mich mit meinem wohlduftenden Körperöl eingeölt, leichtes Make-up aufgelegt und meine widerspenstigen Haare gezähmt.
Ein toller Morgen.
Anschließend bin ich mit dem Fahrrad zum Bahnhof gefahren. Die Luft war frisch und kühl vom nächtlichen Regen. Und meine Wangen wurden von der Morgenluft leicht gekühlt. In meinem Körbchen liegt das Mittagessen, der Dal von gestern, auf den ich mich schon freue. Ich bin schon etwas früher am Bahnhof als üblich und muss mich nicht abhetzen.

 

Dieser Morgen gelingt mir! Ich bin im Fluss, mein Körper und meine Gedanken sind rein und friedlich.
In meinem Futtersackerl liegt die Bhagavad Gita, die ich als fortschreitender Yogi immer bei mir habe, um darin zu lesen, wenn die Zeit danach verlangt. Im Zug nehme ich das Buch zur Hand.
Meine reine Absicht, meine reinen Gedanken und mein Ritual werden mit einem jähen **** sch***e ***** beendet.
Der Dal-Patz hat sich aus dem Plastikgeschirr verflüchtigt und klebt nun auf meiner Bhagavad Gita. Die ist jetzt an den Buchaußenkanten schön gelb.

Wenigstens stilecht mit Kurkuma gefärbt. Bei Gulasch hätte ich es nicht so gelassen genommen!

Ich wünsch dir einen schönen Tag auf dem Weg zur Erleuchtung.

Cordula / YogaYana
www.yogayana.at

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 34x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kommentiert von Silke am 10. Mai 2011 um 1:05pm

:) Liebe Cordula

habs heute geschafft.. hab einen Blogbeitrag geschrieben, du wolltest ja wissen, wie es mir dabei geht :)
Viel Spaß beim Lesen..

und ja.. ich glaube, den Anfang hab ich geschafft, da ich diese Woche später anfange zu arbeite und somit nicht um 6 aufstehen muss :) vielleicht schaff ich es ja, wenn ich die ganze Woche um 7 mein Ritual mache, und es so toll finde wie heute, dass ich nächste Woche keine Probleme hab es auch einen Stunde früher zu machen?! ;o) huii ich merke schon.. ich werde übermütig *grins*

bin gespannt wie es weitergeht..

 

Alles Liebe

Silke

Kommentiert von Cordula am 26. April 2011 um 7:19pm

Liebe Silke!

Auch ich kalkuliere scharf die Minuten, die ich zum Schlafen zur Verfügung habe. Da wird gegeizt.

Für mich war/ist es ein langer Prozess. Ich habe es einmal ausprobiert und habe es als gut empfunden. Dann ist lange Zeit nix passiert. Dann kam wieder dieses Bedürfnis. Es kostete mich einige Überwindung, früher aufzustehen.

Ich weiß nicht wie ich das am Besten beschreiben soll: bei mir funktioniert das mit den Impulsgeben auch bei neuen Asanas. Ich gebe Impulse, kehre immer wieder zurück auf die Matte und irgendwann weiß mein Körper wie die Übung geht und kann die Schritte zusammenfügen.

So gehts mir jetzt auch mit meinem Morgenritual. Ich gebe mir/meinem Körper einen Impuls und er will mehr davon! Er ist zufrieden und es stellt sich ein Gefühl von Zufriedenheit und Klarheit ein.

Tröste dich, jeden Tag schaffe ich es auch nicht, weil auch ich manchmal zu müde bin. Ich muss allerdings zwischen halb 6 und 6 aufstehen, vielleicht musst du gar nicht so früh raus?

Versuchs einfach einmal und schau, wie es dir gefällt. Und erzähl mir, wie es dir geht :)

ABER: Ärgere dich nicht, das bringt gar nix. Wenns nicht rein passt, dann eben nicht.

 

Alles Liebe

Cordula

Kommentiert von Silke am 26. April 2011 um 7:00pm

Wow! Welch ein Start in den Tag! So kraftvoll und wertvoll.... echt bewundernswert! Und so toll beschrieben von dir :)

Hast du einen guten Tipp wie ich meinen inneren Schweinehund (oder eher einen ausgewachsener Riesen-Köter) besiegt?! Hatte vor einer Stunde noch die Rede mit meiner Mum, dass ich so gern morgens um 6 aufstehen würde um den Tag mit Yoga und einem regelmäßigen Ritual zu beginnen.. und jetzt log ich mich ein und lese deinen Blog.. wie passend. Aber ich schaff es einfach nicht.. weil ich zu müde bin.. abends wird es immer 12 bis ich zur Ruhe komme.. und dann ärgere ich mich immer so wenn ich es schon wieder nicht geschafft hab ein paar sonnengrüße zu machen.. :(  Irgendwie fehlt noch der richtige Schupser.. Ne gute Idee für mich?!?

Dankeschön.

Namsté

Silke

 

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen