yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Liebes Unsterbliches Selbst! Sei kühn. Sei heiter, obwohl du erledigt bist, obwohl du nichts zu essen hast, obwohl du in Lumpen gekleidet bist. Das eigentliche Wesen ist Sat-Chit-Ananda (absolutes Sein, absolutes Wissen und absolute Wonne). Der äußere Mantel, diese sterbliche, physische Hülle, ist ein täuschendes Produkt von Maya, der Ilussion. Lächle. Pfeife. Lache. Springe. Tanze in Freude und Ekstase. Singe Om Om Om, Ram Ram Ram, Shyam Shyam Shyam, Sivoham Sivoham Sivoham, Soham Soham Soham. Du bist nicht dieser vergängliche Körper. Du bist das Unsterbliche Selbst. Du bist der geschlechtslose Atman. Du bist der Sohn des Königs der Könige, ein Herrscher unter Herrschern, das Brahman der Upanishaden, der Atman, der sich tief in deinem Herzen befindet. Handle als solcher. Fühle als solcher. Behaupte dich. Erkenne. Verwirkliche, nicht morgen oder übermorgen, sondern jetzt in dieser Sekunde. „Tat Twam Asi“. DU BIST DAS UNSTERBLICHE SELBST.

Aus: Sadhana von Swami Sivananda

Erklärungen zu den verwendeten Sanskrit-Begriffen.
Und hier gibt es weitere Bücher von Sivananda.
Online Seiten mit vielen Artikeln und Fotos von Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de, Netzwerk von Yoga Ashrams, Yogazentren, Yogaschulen, Yogalehrern
. Viele Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 31x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen