yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Versuche, verhaftungslos zu leben; diszipliniere allmählich deinen Geist. Niemand ist frei von Schmerzen, Krankheiten, Problemen und Schwierigkeiten. Ruhe in deinem Svarupa, dem wonnevollen ATMAN ruhen - Quelle und Halt dieses Lebens. Erinnere dich an deine göttliche Natur. Nur dann wirst du die innere Kraft erwerben, um den Schwierigkeiten des Lebens zu begegnen. Nur dann wirst du einen ausgeglichenen Geist haben. Du wirst nicht betroffen sein von äußeren, ungesunden Einflüssen und unangenehmen, unharmonischen Schwingungen. Regelmäßige Meditation am Morgen gibt neue Kraft und inneres Leben - dauerhafte Freude und ungetrübte Wonne. Übe dies. Fühle es, trotz deiner widrigen, stürmischen Umstände. Allmählich wirst du spirituell wachsen. Schließlich wirst du Selbstverwirklichung erlangen.
Dein gegenwärtiges Leiden ist eine karmische Reinigung. Es kam, um dich mehr und mehr an Ihn zu erinnern, um Barmherzigkeit in dein Herz zu legen, dich zu stärken und es dir zu ermöglichen, Durchhaltevermögen zu entwickeln. Kunti betete zu Gott, ihr immer Leiden zu schicken, damit sie sich ständig an Ihn erinnere. Bhaktas genießen es, mehr zu leiden. Krankheit, Schmerz, Skorpione, Schlangen, Katastrophen, usw. sind Sendboten Gottes. Ein Bhakta heißt sie mit heiterer Miene willkommen. Er murrt niemals. Er sagt wieder: „Ich bin Dein, oh Herr. Du tust alles zu meinem Besten.“

Aus: Sadhana von Swami Sivananda

Erklärungen zu den verwendeten Sanskrit-Begriffen.
Und hier gibt es weitere Bücher von Sivananda.
Online Seiten mit vielen Artikeln und Fotos von Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de, Netzwerk von Yoga Ashrams, Yogazentren, Yogaschulen, Yogalehrern
. Viele Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 26x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen