yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Die Pippilotta-Praxis - Yoga und Entspannung für Kinder - Wie verläuft so ein Yogatag? - Teil 4

Sei still und leise…wir sind auf Yogareise! Ein großes buntes Schild an der Tür und ein kleiner farbenfroher Schuhhaufen neben der Tür. Lustige Schuh-Gesichter bellen, miauen, schnattern oder fauchen mich an und ich lache zurück. Ein schönes Gefühl den Kinderyoga Raum mit einem Lächeln zu betreten ich trau mich allein, denn Tiere müssen nun mal draußen bleiben…auch das der Große Onkel und Herr Nilson...sie wissen ja schon längst wie Yoga wirkt. Aber dich nehme ich mit in die Yogawelt der Kinder. Zieh deine Schuhe aus und schleiche hinein wie ein Indianer auf der Jagd…

Blaue, grüne, violette und gelbe Yogazaubermatten werden stolz unter dem einen Arm, ein Thron (Kissen) unter dem anderen Arm (und wenn man noch einen dritten Arm hätte wäre dort der Zauberumhang von Harry Potter (Decke) versteckt, so muss der Kopf als Transportobjekt dienen) an den Yogaplatz mit aller Kraft gehievt. Nun, Pippilotta hat ja auch ganz viel Kraft. Ah, es entsteht ein ordentliches Sonnensystem (ein Kreis aus Yogamatten), denn Ordnung muss sein Nein, leise geht es dabei bestimmt nicht zu, das muss es aber auch nicht. Das kommt noch…

Heute habe ich mir eine Bergwanderung als Thema ausgesucht. Ja, Themen sind wichtig und gut! Die begleiten die Kinder durch den Yogatag. Yogatag? Ja, du hast richtig gelesen. Zeit und Raum werden aufgehoben und wir erleben das Zusammensein von 45 min (Alter zwischen 3-6 Jahre) bis 60 min (7-10 Jahre) als einen ganzen Tag. Yoga ist Leben, Yoga ist Sein und Kinderyoga ist lebendig sein und wie lebendig! weiterlesen

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 98x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen