yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Das Schicksal als eigene Schöpfung

Das Schicksal ist deine eigene Schöpfung. Du hast dein Schicksal durch Gedanken und Handlungen geschaffen. Du kannst es durch richtiges Denken und Handeln rückgängig machen. Auch wenn eine schlechte oder dunkle feindliche Macht dich angreift, kannst du ihre Kraft verringern, wenn du die Existenz des Bösen entschlossen leugnest oder deinen Geist entschieden davon abwendest. So kann das Schicksal entwaffnet werden. Der eine Gedanke „Ich bin das unsterbliche Selbst“ wird alle bösen Kräfte und schlechten Einflüsse aller übelgesinnter Planeten aufheben und dir Mut und innere geistige Kraft einflößen. Falsches Denken ist die Grundursache allen menschlichen Leidens. Pflege richtiges Denken und Handeln. Arbeite selbstlos im Sinne der Einheit mit Atma Bhava. Das ist richtiges Handeln. Richtiges Denken ist: ICH BIN DAS UNSTERBLICHE SELBST.

Aus: Sadhana von Swami Sivananda

Erklärungen zu den verwendeten Sanskrit-Begriffen.
Und hier gibt es weitere Bücher von Sivananda.
Online Seiten mit vielen Artikeln und Fotos von Swami Sivananda
Quelle: www.yoga-vidya.de, Netzwerk von Yoga Ashrams, Yogazentren, Yogaschulen, Yogalehrern
. Viele Infos zu Yoga, Ayurveda und Meditation.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 27x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen