yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

B2RUN Firmenlauf München

Heute Morgen erstmal wie angekündigt keine Ashtanga Asanas der ersten Serie gemacht. Ich wollte mich noch vom gestrigen Firmenlauf erholen und auf keinen Fall um halb Sechs Uhr von meinem Wecker aufgeweckt werden.

Unsere Firma traf sich bereits um 18 Uhr vor der Olympiaschwimmhalle zu einem Gruppenfoto. Da ich noch familiäre Aktivitäten zu erledigen hatte konnte ich aber erst um halb sieben am Treffpunkt erscheinen. Da waren die meisten Kollegen aber schon wieder unterwegs zu ihren Startpunkten. Kurz vor Start wurde dieser aber verschoben da ein Gewitter zwei Mal über das Olympiagelände hinwegzog. Trotz strömenden Regen waren aber alle bester Stimmung und so euphorisch, dass das Wetter niemanden etwas ausmachte. Ich habe mich in die Zone für die schneller als 30 min für 6.5 km eingereiht, auch wenn diese Einteilung keinen bindenden Charakter hat. Nach Start hatte es noch mal knapp eine halbe Stunde gedauert bis ich überhaupt die Startlinie übertreten konnte. Wie immer bei solchen Events bin ich wie in Trance. Ständig im Laufen in einer Geschwindigkeit welche ich bei meinen normalen Runden nicht erreiche. Interessant auch welche Läufer ich überholte, da waren Walker mit Stöcken, wirklich sehr langsame Läufer. Ich kann echt nicht verstehen warum die sich so weit vorne eingereiht haben. Dass sie ein lebendes Hindernis sein werden müsste ihnen auch von Anfang an klar sein.

Beim Einlauf ins Olympiastadion hat dann jeder noch mal Alles gegeben und dann war es auch schon zu Ende.

Neben einigen Kollegen habe ich im Ziel A. und W. getroffen. Mit den beiden habe ich ein Bier (alkoholfrei) geholt und wir stießen auf unseren Sieg an. Von der Haupttribüne aus beobachteten wir den Zieleinlauf der anderen Läufer und unterhielten uns über Kind und Kegel.


Heute Morgen konnte man seine Ergebnisse einsehen. Knapp über 33 min. Ich muss gestehen ich bin ein bischen enttäuscht. Wollte ich doch eine Zeit unter 30 min. erreichen. Aber ohne Training ist das wohl nicht möglich... Das heißt für mich mit dem Tempotraining beginnen und vor allem für den nächsten Lauf entschlossener zu trainieren.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 16x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen