yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

* Befreit von Anhaftung, Angst und Zorn, vollständig in Mich vertieft und in Mir verankert, wurden viele Entsagte durch Wissen über Mich geläutert und erlangten transzendentale Liebe zu Mir. (Bhagavad-Gita 4.10)

* Denke an Mich, sei Mein Bhakta, verehre Mich und erweise Mir deine Ehrerbietung. Auf diese Weise, unerschütterlich mit Mir verbunden, wirst du Mich, das höchste Ziel, erlangen. (Bhagavad-Gita 9.34)

* Die Mühsal ist groß für jene, deren Geist am Unmanifestierten haftet.[1] Der Pfad zum Unmanifestierten ist für den Verkörperten sehr schwierig. Doch jene, die auf die Früchte ihrer Handlungen verzichten, all ihre Tätigkeiten Mir weihen, die Mich als den Höchsten betrachten, Mich verehren und ohne Abweichung mit Mir verbunden sind, sie, o Sohn Prithas, befreie Ich sehr bald aus dem Ozean von Geburt und Tod, denn ihre Gedanken sind fest auf Mich gerichtet. (Bhagavad-Gita 12.5-7)

* Wer ohne Neid gegenüber allen Lebewesen freundlich und gütig ist, ist gewiss auch ohne Besitzanspruch und ohne falsches Ego (Ahankara), gleichmütig in Glück und Leid und immer bereit, anderen zu verzeihen. Ein solcher Yogi, der immer selbstbeherrscht und zufrieden seinen Geist (Manah) und seine Intelligenz (Buddhih) fest entschlossen mit Mir beschäftigt, der ist Mein Geweihter (Bhakta) und ist Mir sehr lieb. (Bhagavad-Gita 12.13-14)

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 11x ANGESCHAUT

Es können keine Kommentare für diesen Blog-Beitrag abgegeben werden

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen