yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Die beste Form der Barmherzigkeit ist Vidya-Dana, das Mitteilen von Weisheit. Wenn Du einem Armen zu essen gibst, will er erneut essen, wenn er hungrig wird. Weisheit hingegen beseitigt Unwissenheit, den Grund, warum ein Körper angenommen wurde, und zerstört gänzlich alle Arten von Elend und Leid für immer.

Die zweitbeste Form der Barmherzigkeit ist es, den Kranken Medizin zu geben. Die drittbeste Form von Barmherzigkeit ist Anna-Dana, den Hungrigen Nahrung zu geben.

Am Anfang übe Unterscheidung in der Barmherzigkeit. Später praktiziere unterschiedslose Barmherzigkeit. Wenn Du fühlst, daß jedes Wesen eine Manifestation Gottes ist, ist es schwierig, festzustellen, wer gut und wer böse ist.

Gib den Armen, den Kranken, den Hilflosen und den Hoffnungslosen. Gib den Waisen, den Altersschwachen, den Blinden und den hilflosen Witwen. Gib den Sadhus, Sannyasins, religiöse und soziale Einrichtungen. Danke dem Menschen, der Dir Gelegenheit gibt, ihm durch Barmherzigkeit zu dienen. Gib mit der richtigen Einstellung und verwirkliche Gott durch Mildtätigkeit. Ehre sei den Menschen, die Barmherzigkeit im richtigen Geist praktizieren.

Aus: Göttliche Erkenntnis

Und hier gibt es weitere Bücher von Sivananda.
Erklärungen zu den verwendeten Sanskrit-Begriffen.
Quelle: www.yoga-vidya.de, Europas größtes Seminarhaus für Yoga, Ayurveda und Meditation.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 31x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen