yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Selbsthilfegruppen gibt es mittlerweile für fast jedes Thema, das nicht nur im gesundheitlichen Ursprung zu finden ist. Zu fast allen Themen treffen sich Menschen mit den gleichen Sorgen und Problemen, um sich gegenseitig zu helfen. Hinter diesem Erfahrungsaustausch steckt mehr, als sich nur einmal oder zweimal die Woche zu treffen und miteinander zu reden.

Gerade für trockene Alkoholiker ist es sehr wichtig Lösungswege zu finden, die sie vor einem Rückfall schützen. Darüber helfen ihnen die Erfahrungen von anderen trockenen Alkoholikern, die gleiche Situation schon erlebt haben und ohne Rückfall gemeistert haben. Wenn man bereit ist, aus diesen Erfahrungen zu lernen, kann man viele Risiken vermeiden, wieder Alkohol trinken zu müssen.

Die Selbsthilfe ist ein unverzichtbares Mittel, um ein nüchternes Leben zu erlernen und dauerhaften führen zu können. In vielen Gruppen sind Menschen anzutreffen, die Jahre und Jahrzehnte trocken leben. Diese trockenen Alkoholiker sehen es als ihre Pflicht an, diese Selbsthilfegruppen auch nach so langer Zeit der Abstinenz zu besuchen. Ein Alkoholiker, der eine gewisse Zeit lang ohne Alkohol leben konnte, sollte sich einreden, es geschafft zu haben und den Erfahrungsaustausch in der Selbsthilfe nicht mehr zu brauchen. Es wird im Leben immer wieder Situationen geben, ohne Lösungsansätze von anderen trockenen Alkoholikern eine sehr wichtige Hilfe ist, um selbst mit dieser Situation trocken umgehen zu können.

Viele Menschen gehen nicht nur acht Jahren der Abstinenz zu diesem Selbsthilfegruppen, um neuen Hilfesuchenden ihrer Erfahrungen zu vermitteln, sondern weil sie diesen Erfahrungsaustausch für ihre eigene Nüchternheit immer brauchen werden. In fast jeder größeren Stadt gibt es eine oder mehrere Organisationen, die Gruppenabende anbietet und wo sich trockene Alkoholiker gegenseitig helfen können. Da sich die Lebenswege oft sehr ähneln, sind Selbsthilfegruppen zeitlos und die Erfahrungen können von jedem umgesetzt werden.

Viele neue auf dem Weg der Nüchternheit befindliche Menschen, können aber keine Erfahrung annehmen und suchen nach ihren Weg. Viele Menschen machen sich leider sehr schwer, weil sie aus den Erfahrungen anderer Menschen nicht lernen können oder wollen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 6x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen