yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

adhomukhaśvānāsana Stellung des Hundes (Gesicht nach unten)

Frage: "Was sind die körperlichen und auch seelischen Wirkungen vom Hund?"


Antwort: Mit "Hund" ist vermutlich gemeint: die "Stellung des Hundes (mit dem) Gesicht nach unten" (= Downward Facing Dog)

अधोमुखश्वानासन adhomukhaśvānāsana

adhás (nach unten) mukha (Gesicht) śvāna Hund) āsana (Stellung)


Wirkungen

Erfrischt das Gehirn, beruhigt, baut Stress ab und lindert leichte Depressionen.

Lindert Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit.

Energetisiert den Körper. Regt die Nerven der Wirbelsäule an.

Dehnt und entspannt Schultern, Hände und Sehnen.

Stärkt Muskeln und Nerven der Arme und Beine.

Lindert Rückenschmerzen und Ermüdung.

Gute Therapie bei Bluthochdruck, Asthma, Sinusitis und Ischias.

Lindert die Menstruationsbeschwerden.

Trägt zur Vorbeugung der Osteoporose bei.

Verbessert die Verdauung.

...........

Es gibt eine zweite Stellung des Hundes:

ऊर्ध्वमुखश्वानासन -- ūrdhvamukhaśvānāsana

wie oben, nur ūrdhvá (nach oben) = „Stellung des Hundes (mit dem) Gesicht nach oben"

ॐ सवित्रे नमः oṃ savitre namaḥ

Jörn योगानन्दिन् Yogānandin

Originaltext mit Farben und Kursivierung.



WARNUNG !

Ohne Sanskrit 2003 und URW Palladio ITU kann Dein Computer devanāgarī und Transliteration nicht korrekt wiedergeben (Ligaturen und Sonderzeichen). Du kannst die fonts kostenlos runter laden unter

[www.omkarananda-ashram.org]

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 19x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen