yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Frage von Robert (06.05.2008 14:44, gerafft): "Satyarupa" wissenschafliche Aufschlüssellung? männlicher oder weiblicher Name? Antwort von Jörn Welchen Namen meinst Du? 1) सत्यरूप satyarūpa m.f.n =…

Frage von Robert (06.05.2008 14:44, gerafft): "Satyarupa" wissenschafliche Aufschlüssellung? männlicher oder weiblicher Name?

Antwort von Jörn

Welchen Namen meinst Du?

1) सत्यरूप satyarūpa m.f.n = eine wahre Erscheinung habend

2) सत्यरूपा satyarūpā f. möglicher (ausschließlich) weiblicher spiritueller Name
= „die eine wahre Erscheinung habende“

3) सत्यारूप satyārūpa m.f.n eine Wahrheit-Erscheinung habend

4) सत्यारूपा satyārūpā f. möglicher (ausschließlich) weiblicher spiritueller Name
= „die eine Wahrheit-Erscheinung-Habende“

Ich gehe davon aus, dass Du meinst:

1) सत्यरूप satyarūpa adj. m.f.n = eine wahre Erscheinung habend / glaubhaft

Es handelt sich um ein Adjektiv, das belegt ist in den folgenden Werken:

कूर्म-पुराण kūrma-purāṇa und रामायण rāmāyaṇa

Einer meiner Yogafreunde in Yogapad heißt in der Tat

सत्यरूप satyarūpa = der eine wahre Erscheinung habende – der Glaubhafte

möglich: die eine wahre Erscheinung habende (z.B. Frau) – das eine wahre Erscheinung habende (z.B. Tier)



ॐ नमः शिवाय oṃ namaḥ śivāya

Jörn योगानन्दिन् Yogānandin

Originaltext mit Farben und Kursivierung.

WARNUNG ! falsche Wiedergabe des Orginals kann den schönsten Text verderben! Ohne Sanskrit 2003 und URW Palladio ITU kann Dein Computer devanāgarī und Transliteration nicht korrekt wiedergeben (Ligaturen und Sonderzeichen). Du kannst die fonts kostenlos runter laden unter

[www.omkarananda-ashram.org]

Wenn Du diesen Beitrag annähernd so lesen willst, wie ich ihn redigiert habe, enpfehle ich Dir folgende Schritte:

(1) markiere den ganzen Text und kopiere ihn in eine eigene Datei

(2) markiere den ganzen Text und wähle (a) Sanskrit 2003 (b) URW PAlladio ITU

(3) markiere Sanskrit-text und Sanskritwörter und wähle (a) für Devanāgarī rot, (b) für Transliteration blau und kursiv.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 16x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kommentiert von Satyarupa am 7. Mai 2008 um 9:37am
Vielen Dank, lieber Yoganandin!

Danke für die Ausführlichkeit und Genauigkeit! ;)

In der Tat war ich es selbst, der im Yoga Vidya Forum danach gefragt hat, da ich da den passenden Thread gefunden habe - nach dem ich las, dass Du auch da postest. ;)

Nun hab ich dort auch einen "Satyarupa" Account angelegt und werde "robert" löschen, um einheitlicher aufzutreten..

Dann versuche ich es an dieser Stelle mal mit Copy&Paste, da ich hier am Arbeitsplatz leider keine Sanskrit Schriften installieren kann.. :

ॐ नमः िशवाय oṃ namaḥ śivāya (hab doch manuell das zweite vor das erste Zeichen gesetzt..)
Satyarupa

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen