yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

नमस्ते namaste

Liebe Yogafreunde und -freundinnen!


In Einvernehmen mit Sukadev bereite ich für Yogavidyā ein

NEUES KĪRTANA-LIEDER-BUCH vor [कीर्तनगीतपुस्तक kīrtanagītapustaka n.]

Einige Kostproben findet Ihr bereits im Forum. Weitere werden dort und hier regelmäßig folgen.

Ich habe mir vorgenommen, an jedemTage dieses Jahres (mindestens) ein Mantra in wissenchaftlicher Ausgabe herauszugeben (mit einer Einführung und Erläuterung).

WENN IHR BESONDERE MANTRA-WÜNSCHE HABT, SO MELDET EUCH BITTE!

Hier ein neues Mantra:

Die berühmte Anrufung zu Beginn der Śrī Īśopaniṣad***

श्री ईशोपनिषद्ध्यानम् śrī īśopaniṣaddhyānam****

पूर्णम् अदः पूर्णम् इदम् pūrṇam adaḥ pūrṇam idam |
पूर्णात् पूर्णम् उदच्यते pūrṇāt pūrṇam udacyate |
पूर्णस्य पूर्णम् आदाय pūrṇasya pūrṇam ādāya |
पूर्णम् एव अवशिष्यते pūrṇam eva avaśiṣyate

das ist unendlich, dies ist unendlich
das Unendliche geht aus dem Unendlichen hervor
das Unendliche vom Unendlichen abgezogen*
das Unendliche bleibt dennoch.
*[wenn man das Unendliche vom Unendlichen abzieht / so bleibt das Unendliche dennoch]

पूर्णम् अदः पूर्णम् इदम् pūrṇam adaḥ pūrṇam idam

Jörn योगानन्दिन् Yogānandin

ANMERKUNGEN

*** Śrī Īśopaniṣad
ईश īśa उपनिषद् upaniṣad
ईश īśa [īś_1] m. = Īśa «Herr», Beinahme Śiva’s des Hüters [dikpāla] des Nord-Ostens.
उपनिषद् upaniṣad [upa-niṣad] f. = philosophische Erklärung des Veda
वेद veda [ved] m. phil. der Veda oder «Wissen», Gesamtheit der heiligen Texte :
Ṛgveda, Sāmaveda, Yajurveda 1-2 und Atharvaveda.
**** ध्यान dhyāna [dhyā-na] n.lit. Anrufung zu Beginn eines Werkes

Originaltext mit Farben und Kursivierung.

WARNUNG ! falsche Wiedergabe des Orginals kann den schönsten Text verderben! Ohne Sanskrit 2003 und URW Palladio ITU kann Dein Computer devanāgarī und Transliteration nicht korrekt wiedergeben (Ligaturen und Sonderzeichen). Du kannst die fonts kostenlos runter laden unter

[www.omkarananda-ashram.org]

Wenn Du diesen Beitrag annähernd so lesen willst, wie ich ihn redigiert habe, enpfehle ich Dir folgende Schritte:

(1) markiere den ganzen Text und kopiere ihn in eine eigene Datei

(2) markiere den ganzen Text und wähle (a) Sanskrit 2003 (b) URW PAlladio ITU

(3) markiere Sanskrit-text und Sanskritwörter und wähle (a) für Devanāgarī rot, (b) für Transliteration blau und kursiv.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 14x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kommentiert von Satyarupa am 7. Mai 2008 um 10:28am
Ja, ich hätte Interesse über folgendes Mantra mehr zu erfahren:

"Om Namah Shivaya"

..in diesem Sinne!

Satyarupa

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen