yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Tom's Blog (46)

Auf dem Teppich bleiben

Letzte Woche ist er gekommen mein Ashtanga Teppich. Ein paar Yoginis aus der Mysore Klasse rollen bei den sitzenden Asanas immer ihre Yoga Teppiche über ihre Matten. Lange habe ich gezögert und mir überlegt ob ich das wirklich brauche. Meine erste Matte war relativ rutschfest, bei meiner aktuellen Matte rutsche ich aber im <span style="font-weight:bold;">Bogen</span> immer mit meinen verschwitzten Händen weg. Gerade im Sommer schwitze ich auch wirklich sehr stark. Meine ersten…
Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Pause muss sein

In den letzten beiden Wochen konnte ich mich nicht wirklich motivieren meine Asanas zu üben. Seit Herbst habe ich es geschafft, fast jede Woche 4 oder 5 Mal die Woche auf meine Yogamatte zu kommen. Ich habe die Zeit genossen, spüre wie gut es meinem Körper und meiner Beweglichkeit tut. Andererseits fühlte ich mich auch gezwungen auf die Matte zu kommen. Wenn ich… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Sie ist unterwegs

Meine neue Matte ist unterwegs. Gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und mir eine neue Yogamatte bestellt. In den letzten beiden Wochen konnte ich richtig feststellen wie mir der Spaß an Yoga durch meine wegbröselnde Matte verging. Vielleicht war es auch nur ein Vorwand um meinen inneren Schweinehund nachzugeben und eine Stunde länger zu… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Neue Matte

Als ich im Dezember 2008 meine erste Yogamatte kaufte, dachte ich dies wäre eine Investition wenn schon nicht für die Ewigkeit, so aber doch für einen längeren Zeitraum. Aus meiner damaligen Sicht waren auch die 29.95 Euro die ich dafür zahlte vollkommen überteuert, sah ich danach sogar Matten für 5 Euro bei Aldi.



Jetzt nach einem halben…
Weiter

Hinzugefügt von Tom1 Kommentar

Continuum

Auch wenn dies der erste Eintrag seit längerem ist, heißt dies nicht, dass ich nicht mehr Ashtanga praktizieren würde. In letzter Zeit hat sich nur nichts Neues ereignet bzw. die Prioritäten waren eindeutig verschoben. Allein durch die Olympiaübertragungen schaffte ich es nicht um halb sechs Uhr aufzustehen und habe deswegen meine Ashtanga-Praxis auf den frühen Abend… Weiter

Hinzugefügt von Tom1 Kommentar

Ashtanga Anfangs Mantra

Nach einem halben Jahr wird es langsam Zeit, dass ich Anfangs- und

Schlussmantra auswendig kann. In der Anfängerklasse ist ja nicht so

aufgefallen, da R. es vorrezitierte und wir es nachmurmelten. Gerade

in der Mysoreklasse sollte ich zumindest das Schlussmantra selber

können.



Ashtanga Anfangs Mantra



Om

vande gurunam caranaravinde

sandarshita svatma sukha va bodhe

nih sreyase jangalika yamane

samsara halahala… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Mysore

Im letzten halben Jahr bin ich relativ regelmäßig immer montags zu einem Yogalehrer in eine Anfänger Ashtanga Yoga Stunde gegangen. Leute kamen und gingen und ein paar Ashtangis waren auch immer am Montag da. Es war eine sehr schöne und lehrreiche Zeit. Leider passt Montag nicht mehr so gut in meinen Zeitplan und ich muss etwas anderes ausprobieren. Heute werde ich also meine erste Mysore Stunde besuchen. Jeder übt in seinem eigenen Rythmus, der Lehrer hilft individuell. Ich denke der… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Neustart nach Urlaub

Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell man doch aus seiner eigenen Routine herauskommt und wie leicht es mir gefällt geeignete Ausreden zu finden, gerade heute Morgen nicht früher aufzustehen um Yoga zu praktizieren.

Nach dem ich in den letzten Wochen konsequent werktags Früh aufgestanden bin, konnte ich diese Routine auch in meinen Urlaub hineinretten (allerdings zu einer etwas späteren Zeit). Nach Neujahr standen aber ein paar Tage Elternbesuch und Skifahren an und ich pausierte kurz.…

Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

2009 - 2010

Heute geht mein erstes volles Yogajahr zu Ende. Schön, dass ich Yoga für mich entdeckt habe. Hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich freiwillig eine Stunde früher aufstehe um meine Asanas zu machen, hätte ich das nicht geglaubt. Sogar heute Morgen bin ich um halb Sieben von selbst wach geworden und habe meine Matte aufgebaut. Das Jahr geht also mit einer abschließenden Yogaserie zu Ende. Allerdings kann ich jetzt schon sagen, ich werde das Neue Jahr nicht sofort mit Yoga beginnen. Ich… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Kopfstand update II

Das ständige Üben von sirsasana trägt langsam Früchte. In den letzten Wochen übte ich diese Asana zuhause immer in kleinem Abstand von der Wand. In der geführten Stunde wartete ich bis R. hinter mir stand und mich mit seinen Händen bzw. Füßen unterstützte. In der letzten Stunde war er hauptsächlich mit einer neuen Yogini beschäftigt und lies uns fortgeschrittene Anfänger alleine üben. Der richtige Zeitpunkt um es einmal zu probieren. Kurz dachte ich daran meine Matte an die Wand zu schieben und… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

update Kopfstand

Heute Morgen hatte ich ein richtiges Glücksgefühl. Das erste Mal, dass ich in den Kopfstand gekommen bin ohne dass meine Füße die Wand berührten. Das Gefühl eine stützende Wand ca. 20 cm hinter mir zu haben gab mir die nötige Sicherheit. Jetzt weiß ich, ich kann mich aus eigener Kraft hochdrücken und meinen Körper ausbalancieren. Alles Weitere ist ein Prozess der Gewöhnung bzw. ein Kennenlernen der eigenen Balance. Irgendwann wird meine Sicherheit immer größer werden und ich werde die Wand… Weiter

Hinzugefügt von Tom1 Kommentar

Kopfstand mit Wand

Danke an die Yoginis/Yogis die mich ermunterten den Kopfstand an der Wand zu üben. Für die Praxis zuhause ist das enorm hilfreich. Momentan versuche ich meine Hände ungefähr 10 cm von der Wand entfernt zu falten und aus dieser Position meine Knie anzuziehen und so in den Kopfstand zu kommen. Das Aufrichten in den Kopfstand funktioniert aber noch nicht so richtig. Was nach ein paar Mal üben aber schon wesentlich besser ist, ist die Balance während des Kopfstandes. Die pure Anwesenheit einer… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Yoga auf Reisen

Eine Premiere für mich - Yoga auf Reisen. Das schöne an Yoga ist, dass man es überall praktizieren kann. Die letzten beiden Tage war ich dienstlich in Bonn und selbst mein kleines Hotelzimmer in Bad Godesberg war groß genug um meine Matte auszubreiten. Meine Yogamatte war das einzige Utensil welches neu zu meinem Gepäck hinzukam. Kurzzeitig dachte ich daran sie gar nicht mitzunehmen, da ich zu Hause auch öfters ohne Matte direkt auf dem Parkett oder dem Teppich übe. Aber da man bei den Asanas… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

7,5 m

Dieser Eintrag hat zwar jetzt nicht direkt etwas mit Yoga zu tun eher damit seine eigenen Ängste zu überwinden.

Als Kind und Jugendliche waren meine Freunde und ich oft im Schwimmbad auf dem Sprungturm. Ich bin dabei nie höher als vom 5 m Brett gesprungen. Trotzdem hat es mich immer geärgert, dass ich nie von 7,5 m bzw. von 10 m gesprungen bin. Mittlerweile wollen meine Kinder selbst auf den Sprungturm und springen bereits vom 3 m Brett. Gestern wollten Sie unbedingt zu einem richtigen… Weiter

Hinzugefügt von Tom2 Kommentare

Mondtage - moon days

Vollmond und Neumondtage gelten in der Ashtanga Tradition als Ruhetage. Nach der Tradition würde man an sechs Tagen in der Woche seine Asanas durchführen. Samstag ist Ruhetag und natürlich die jeweiligen Mondtage.

Ich denke die meisten Yogastudios halten sich eher an die herkömmliche deutsche Feiertagsregelung und passen ihr Programm nicht an die Mondtage an. Bei Privatstunden mit Yogalehrern mag es da wieder ganz anders aussehen, da habe ich aber keine Erfahrungen. Wenn man Blogeinträge von…

Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Projekt Kopfstand

Der Kopfstand shirshasana ist vor Kurzem neu in unseren Abschlusszyklus mit aufgenommen worden. Ich kann mir jetzt schon vorstellen wie stolz ich mich fühlen werde, wenn ich eines Tages frei im Raum auf den Kopf stehen werde. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Wahrscheinlich hat die psychische Hemmschwelle hier mindestens das gleiche Gewicht wie die körperlichen Restriktionen. Momentan taste ich mich an die Asana heran. Ich knie mich auch die Matte, lege die beiden Arme… Weiter

Hinzugefügt von Tom2 Kommentare

Green Yoga - Gewaltlosigkeit / Ahimsa

Nach Sri K. Pattabhi Jois bedeutet Gewaltlosigkeit: "Ahimsa means not causing injury to anyone, including animals, in any form, at any time, or for any reason, in word, thought, or deed"

Aus diesem Zitat kann man ein paar Anregungen im Sinne des Green Yoga übernehmen. Gewaltloses Handeln in Worten, Gedanken und Taten gegenüber seinen Mitmenschen. Da sich Differenzen nie vermeiden lassen, denke ich hier insbesondere an ein ruhiges, gelassenes und überlegtes Handeln. Gewalt darf kein…

Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Green Yoga

Yoga und ökologisches Bewusstsein gehören zusammen. Die Synthese daraus lautet Green Yoga. In den USA hat sich dazu die Green Yoga Association gefunden, welche versucht Yoga-Interessierten ökologisches Bewusstsein über Internet, Facebook und lokale Aktion näher zu bringen.





Wie passt das zusammen? Wenn man die Zeitungen aufschlägt wird man jede Menge Berichte über Umweltkatastrophen, Klimawandel, Ausbeutung und… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Den Fokus verschieben

Man kann sich sicherlich Jahre mit der richtigen Haltung der Asanas beschäftigen. Letzte Woche sind wir unseren Teil der ersten Serie ohne Anleitung unseres Lehrers durchgegangen. Ich hatte meine Position an erster Stelle, da ich die Reihenfolge der Asanas mehr oder weniger auswendig kann. Letztendlich waren wir ziemlich schnell. Niemand war da der uns antreiben wollte oder musste. Wir sind von selbst in dieses Tempo verfallen. Da der Raum auch noch leicht geheizt war schwitzte ich wie noch nie… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Zu ambitioniert?

In der Einsteigerklasse kommen immer wieder neue Leute zusammen. Manche sehe ich fast jedesmal wenn ich komme, andere kommen einmal und dann nie wieder. In den letzten Wochen haben sich zwei Leute als relativ konstant herausgestellt. Bei der anschließenden gemeinsamen U-Bahnfahrt habe ich gestanden, dass ich unsere Asanas auch zuhause gelegentlich übe. Beide haben gestanden, sie würden zuhause keinerlei Yoga praktizieren, da sie entweder keine Zeit, keine Gelegenheit haben oder es ihnen alleine… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen