yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

September 2011 Blog-Beiträge (69)

Serie: Just a Diary / Teil 24 "Be intuitive!"

Das Ajna Chakra ist das Stirnchakra

Es befindet sich am Punkt zwischen den Augebrauen. Ist es aktiviert, kann man auch mit geschlossenen Augen durchs Leben laufen... Die eigene Intuition und der gute Draht zum Universum zeigen sicher den Weg.





Weitere Teile dieser Serie…

Weiter

Hinzugefügt von Redaktion yogapad.de — Keine Kommentare

Erobere die Gedanken der Lust und Leidenschaft

Die Gedanken der Lust und der Leidenschaft müssen durch ernsthafte Praxis von Brahmacharya, durch das intensive Streben die Wahrheit zu verwirklichen und Gott zu erkennen, und durch die Meditation auf die großen Vorteile von Reinheit erobert werden.

Swami Sivananda

von Swami Sivananda



Copyright The Divine Life Society

Aus dem Buch: …



Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Ersetzte niedere Gedanken durch Erhabene

Die Gedanken des Hasses und des Ärgers sollten durch Gedanken der Liebe, der Vergebung, der Dankbarkeit, des Friedens, der Geduld und der Sanftheit getilgt werden. Der Stolz, und die Gedanken, die damit verbunden sind, müssen durch eine systematische mentale Untersuchung der Werte der Menschlichkeit kontrolliert werden. Die Gedanken der Gier, des Zugreifens und der Besitzansprüche sollten durch die Ehrenhaftigkeit, das Desinteresse, die Großzügigkeit, die Zufriedenheit, die…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Ziehe deine Gedanken zurück

Unkontrollierte Gedanken sind die Wurzel allen Übels. Jeder Gedanke für sich ist außerordentlich schwach, denn der Geist wird normalerweise durch zahllose und die verschiedenartigsten Gedanken abgelenkt. Je mehr die Gedanken zurückgezogen werden, desto konzentrierter ist der Geist, und desto mächtiger wird er dadurch.

Swami Sivananda

von Swami Sivananda



Copyright… Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Richte Deinen Geist auf etwas Erhabenes

Wenn üble Gedanken den Geist beunruhigen, dann ist es das Beste, man ignoriert sie. Wie kann man üble Gedanken ignorieren? – in dem man sie vergisst. Wie kann man sie vergessen? – in dem man nicht nachgibt bzw. nicht über sie brütet. Wie kann man den Geist daran hindern, dass man weder nachgibt noch über diese Gedanken brütet? – in dem man seinen Geist auf etwas Interessantes richtet, auf etwas Erhebendes. Ignoriere und vergesse üble Gedanken, sondern denke an etwas…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Überwinde niedere Gedanken

Es bedarf geduldiger Arbeit, um schäbige und niederträchtige Gedanken zu zerstören, doch die Unterhaltung erhabener Gedanken ist die einfachste und radikalste Methode, um niederträchtige Gedanken zu zerstören. Die Unkenntnis der Gesetze des Denkens und der weltlich ausgerichtete Geist sind eine leichte Beute für alle Arten von Gedanken, wie Hass, Ärger, Rache und Lust. Und diese Art von Gedanken wachsen bei einem schwachen Willen, mangelnder Geisteskraft der Wahrnehmung und bei…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Übe richtige Barmherzigkeit

Es gibt Menschen, die Wohltätigkeit üben und begierig darauf sind, ihre Namen mit ihren Photos in den Zeitungen veröffentlicht zu sehen. Dies ist eine tamasige Form der Barmherzigkeit. Dies ist überhaupt keine Barmherzigkeit. Barmherzigkeit, die für sich wirbt, hört auf Barmherzigkeit zu sein. Es ist nur Stolz und Protzerei. Du darfst Deine Barmherzigkeit und Dein wohltätiges Wesen nicht anpreisen. Es darf in Deinem Herzen kein Jubel sein, wenn Menschen…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Was ist Barmherzigkeit

Jede gute Tat ist Barmherzigkeit. Dem Durstigen Wasser zu geben, ist Barmherzigkeit. Ein ermunterndes Wort an den Verzweifelten zu richten, ist Barmherzigkeit. Ein bisschen Medizin dem armen Kranken zu geben, ist Barmherzigkeit.

Einen Dorn oder Glassplitter auf der Straße zu beseitigen, ist Barmherzigkeit. Freundlich und liebevoll zu sein, ist Barmherzigkeit. Ein bisschen Schaden, den man Dir zugefügt hat, zu vergessen und zu vergeben, ist…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen