yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Juni 2010 Blog-Beiträge (85)

Atemübungen Teil 3

Nutzen aus der Pranayamapraxis



Wenn Pranayama auch den Atem betrifft, so übt es doch sehr gut die

einzelnen inneren Organe und den ganzen Körper. Pranayama beseitigt alle

möglichen Krankheiten, verbessert die Gesundheit, regt die Verdauung an,

stärkt die Nerven, beseitigt Leidenschaften und erweckt die Kundalini Shakti.



Ein Mensch, der Pranayama übt, wird einen leichten Körper haben, frei sein

von Krankheit, einen strahlenden Teint, eine liebliche… Weiter

Hinzugefügt von hudschifudschi pubsiplumsi — Keine Kommentare

Eine heikle Situation im Ashram

"...Einmal kam es dadurch zu einer etwas heiklen Situation. Eine sehr fromme südindische Dame aus Bombay war in den Ashram gekommen und hatte eine ganz besondere Süßspeise mitgebracht, von der sie wusste, daß Gurudev sie sehr mochte. Sie war Expertin für die Zubereitung dieser Speise und hatte sich offensichtlich allergrößte Mühe gegeben. Sie kannte die Gewohnheit des…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen1 Kommentar

Yoga in Schweden (Bäckefors)

Wir freuen uns über die erste schwedische Webseite bei
yogalehrer-online.de

http://chandra.yogalehrer-online.de/

Grüße von Doris

http://www.yogalehrer-online.de/

Hinzugefügt von Doka — Keine Kommentare

Wie Swami Sivananda Prassad verteilt

"...Es machte ihm die allergrößte Freude, anderen zu essen zu geben. Er war überglücklich, wenn er Menschen dazu bringen konnte, noch ein wenig mehr zu essen, und so wurde eine seiner zwanzig spirituellen Anweisungen ignoriert, sobald man den Ashram betrat. „Iss ein wenig, trink ein wenig...“, sang er, aber tun konnte man das erst, wenn man wieder zu Hause war! Wenn er Prassad gab - oder Früchte…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Den Bedürftigen geben

"...Ein typischer Vorfall, der sich oft wiederholte: Ein Bettler kommt in Malaysia an die Tür des Doktors (Gurudevs). Was erwartet er? Ein paar schäbige Münzen oder Reste? Es ist gerade genug da für eine Mahlzeit, und der Doktor will sich eben zum Essen setzen, als der Bettler an die Tür kommt. Der Koch sagt: „Ich gebe ihm gleich etwas.“ Aber der Doktor hält ihn zurück, und der erstaunte Bettler wird aufgefordert, in der Küche Platz zu nehmen und wird zuerst bedient. Für drei ist nicht genug…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen