yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Mai 2011 Blog-Beiträge (137)

Rückblick auf den Kinderyogakongress

Kinderyoga boomt ! Der erste … Weiter

Hinzugefügt von Yoga Vidya — Keine Kommentare

Im Kampf gegen den inneren Schweinehund...

Wer glaubt, dass man es nach einer Woche schon geschafft hat, seinen inneren Schweinehund zu besiegen… der täuscht sich gewaltig… !!

Oder….. ich hab eine besonders hartnäckige Rasse gezüchtet.. die ganz schön hinterhältig ist und sich alle Tricks einfallen lässt..!

MEIN innerer Schweinehund hat doch tatsächlich heute morgen das Kommando über meinen Körper gewonnen und ohne mein Wissen und Zutun den Wecker ausgeschaltet!!!!  :o( )  Ich hatte rein gar nichts damit zu…

Weiter

Hinzugefügt von Silke1 Kommentar

Matthias Ennenbach: Buddhistische Psychotherapie: Ein Leitfaden für heilsame Veränderungen

Auch wenn der Buddhismus hauptsächlich als Religion ausgeübt wird, ist er von seiner Wurzel viel eher eine Wissenschaft des Geistes: eine Wissenschaft, die im Laufe vieler Jahrhunderte erprobt wurde und sowohl detaillierte und überprüfbare Erklärungen und Beschreibungen für menschliches Empfinden und Verhalten liefert als auch konkrete Übungen und Techniken zur Überwindung vieler menschlicher Konflikte und Sorgen bietet. In seinem Buch „Buddhistische Psychotherapie“ verbindet Dr. Matthias…

Weiter

Hinzugefügt von Doris Iding — Keine Kommentare

Nutze die große Kraft der Gedanken

Gedanken sind wie Dinge. Genauso, wie man seinem Freund eine Apfelsine geben und wieder zurücknehmen kann, genauso kann man seinem Freund auch nützliche, machtvolle Gedanken senden und wieder

zurücknehmen. Gedanken besitzen eine große Kraft; sie bewegen sich; sie

erschaffen etwas. Man kann mit der Macht der Gedanken Wunder bewirken.

Um einen Gedanken zu beeinflussen, muss man nur die richtige Technik

kennen und anwenden.

Aus:…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Die Mission zu Gott Bh.G. IX 25

Yoga Tägliche Inspirationen

Weiter

Hinzugefügt von Yoga Vidya — Keine Kommentare

Ein schimpfender Fasan und 5 Sonnengrüße :)

YES - Tag 7 hat tatsächlich geklappt!

ok... 6.20 Uhr war dann doch zu früh.. aber um 6.30 Uhr hab ichs geschafft aus dem Bett zu krabbeln.. erstmal Wasser ins Gesicht und Zähne putzen... in den Spiegel schauen muss um diese Uhrzeit nun wirklich noch nicht sein..  ;o) nee.. schnell raus gehen - der SONNENGRUß wartet =)

 

Diesmal in Begleitung des Fasans, der fast täglich durch unseren Garten läuft. Normal haut er ab, wenn jemand kommt aber diesmal hat er mich wohl nicht…

Weiter

Hinzugefügt von Silke2 Kommentare

Phänomene beim Meditieren

Das Alte ist verloren, das Neue noch nicht da

„Im Zen sagt man:

Bevor jemand meditiert

sind Berge Berge

und Flüsse sind Flüsse.

Wenn jemand tief in Meditation eintaucht,

dann sind Berge nicht länger Berge

und Flüsse sind keine Flüsse mehr.

Diese Art zu sehen bringt den Meditierenden

in eine große Krise,

wenn er Berge

nicht mehr als Berge erkennen kann

und Flüsse nicht mehr als Flüsse.

Dann geht er durch eine…

Weiter

Hinzugefügt von Herbert1 Kommentar

Warum es wichtig ist die Gedanken zu kontrollieren

Allein die Gedanken beherrschen die ganze Welt, die großen Schmerzen, das hohe Alter, den Tod und die großen Sünden, die Erde, das Wasser, das Feuer, die Luft und den Äther. Die Gedanken binden die

Menschen. Derjenige, der seine Gedanken kontrolliert, ist ein

wahrhafter Gott

auf Erden.

Aus:…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Wie innen so außen...

Namasté meine Lieben

 

Eine Woche ist vorüber und ich bin bereits über mich hinaus gewachsen - hätte nicht geglaubt, dass ich es schaffe SOGAR am Wochenende morgens vor dem Frühstück raus auf die Matte zu gehen *ganz-stolz-grins*

 

Was hat sich getan?! Nun ich fühle mich sehr fit und kraftvoll, fühle mich gesund und glücklich, sehr gedehnt und geerdet und ich hab trotz vollem Termninplan richtig viel erledigt bekommen in dieser Woche..

Ich habe mal gelesen,…

Weiter

Hinzugefügt von Silke1 Kommentar

Den Sinn erlangen

Wenn der Sinn etwas wäre, das sich anderen mitteilen ließe, so würde jedermann ihn seinen Brüdern mitteilen. Wenn der Sinn etwas wäre, das sich anderen schenken ließe, so würde jedermann ihn seinen Söhnen und Enkeln schenken.

Dass das aber nicht möglich ist, hat keinen anderen Grund als den: Wo im Inneren kein Herr ist, da verweilt er nicht; wo im Äußeren nicht die rechte Art ist, da kommt er nicht.

Dschuang Dsi - Laotse belehrt den Konfuzius über…
Weiter

Hinzugefügt von Herbert1 Kommentar

Talmud

"Achte auf Deine Gedanken,

 denn sie werden Deine Worte.

 Achte auf Deine Worte,

 denn sie werden Handlungen.

 Achte auf Deine Handlungen,

 denn sie werden  Gewohnheiten.

 Achte auf Deine Gewohnheiten,

 denn sie werden  Dein Charakter.

 Achte auf Deinen Charakter,

 denn er wird Dein Schicksal."

 

 

Hinzugefügt von Lara — Keine Kommentare

Hanuman Yoga

Hanuman,Sohn des Windes,wird auch als Affengott bezeichnet. Er gilt als eine Inkarnation  von Shiva.

Als Affe steht Hanuman dafür,dass jeder zu Gott kommen kann. Als Sohn des Windes ist er der Schützherr

von Pranayama. Hanuman symbolisiert auch den menschlichen Geist,der durch tiefe Hingabe in höhere

Bewusstseinsebenen geführt werden kann.

Hanuman steht dafür,dass man mit viel Kraft und Enthusiasmus nach Gott streben kann,und in der Welt viel…

Weiter

Hinzugefügt von Lara1 Kommentar

In einem kleinen Regentropfen spiegelt sich die ganze Welt....

Tag 6 und bisher der erste Tag, an dem es mich echt Überwindung kostete..

Ich hab heute mal ausgeschlafen und bin daher erst gegen 10 raus.. es regnete.. der Bussard war nicht da und ich hatte  tierischen Muskelkater.. hab gestern die Wohnung auf Vordermann gebracht, geputzt, gestaubsaugt.. und mal wieder umgestellt und Schränke gerückt :) Außedem noch neue Gardinen aufgehangen (total gemütlich jetzt) und das spüre ich heute irgendwie in meinem Rücken :(

Also Grund genug was zu…

Weiter

Hinzugefügt von Silke3 Kommentare

Infobox bei Yogalehrer-online.de

Schaut doch ab und zu auf unsere bewegliche Infobox

Yogalehrer-online unten links.

Da findet ihr aktuelle Ereignisse oder interessante Links

Großer YogaMob am 9. Juni in Frankfurt

Om…

Weiter

Hinzugefügt von Doka — Keine Kommentare

Was passiert wenn es keine Gedanken mehr gibt

Man lebt in einer Welt voller Gedanken. Die Gedanken stehen an erster Stelle. Dann erst werden die Gedanken ausgesprochen. Die Gedanken und die Sprache sind unmittelbar miteinander verbunden. Die

Gedanken der Angst, der Bitterkeit und der Bosheit verletzen andere

Menschen. Wenn der Geist

als Ursache aller Gedanken aufhört zu existieren, verschwinden die

äußeren Objekte.

Aus:…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Fortsetzung von Mantra´s

Das Mantra Om Mani Padme Hum

Om Mani Padme Hum (oder Om Mani Peme Hung, wie es auf tibetisch heißt) ist wohl das am häufigsten benutzte Mantra im Buddhismus. Man findet es auf Gebetsmühlen oder auf den sogenannten Mani-Steinen, die mittlerweile auch hier im Westen in vielen Esoterikläden erhältlich sind. Es ist das Mantra des Bodhisattva Avalokiteshvara. Ein Bodhisattva ist ein erleuchtetes Wesen, das auf eigenen Wunsch wiedergeboren wird, um anderen Wesen zu helfen. Das…

Weiter

Hinzugefügt von Herbert2 Kommentare

Swami Sivananda

"Wenn es dir nicht gut geht,gehe raus und tanke aus der heilenden Kraft in  der Natur."

Hinzugefügt von Lara2 Kommentare

Buddha Siddharta Gautama

"Wir sind das,was wir denken.Alles,was wir sind, entsteht duch unsere Gedanken.

 Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.Sprich oder handle mit reinen Gedanken,und das Glück wird dir

 auf dem Fusse folgen wie ein Schatten,der nie von dir weicht."

Hinzugefügt von Lara — Keine Kommentare

Yoga und Buddhismus

Yoga und Buddhismus haben ein ähnliches sogar identisches Ziel.Der Unterschied liegt in dem Verständnis des Selbst,

das  beim Buddhismus darauf begründet wird,dass wir alle eins sind und im Yoga durch ein  einzelnes Selbst manifestiert

wird.Um das Leid des Menschen zu beenden lehrt der Buddhismus den "Edlen Achtfachen Pfad:"

Rechte Einsicht,rechte Anschauung,rechte Erkenntnis

rechte Gesinnung,rechte Absicht,rechtes Denken,rechter Entschluss

rechtes…

Weiter

Hinzugefügt von Lara — Keine Kommentare

Nach Yogalehre gibt es 5 Ursachen des Leidens

Nach Patanjali gibt es fünf Ursachen des Leidens: Avidya (Unwissenheit),Asmita (Ichverklebung),

Raga (Verlangen),Dvesa (Hass),Abhinivesah (Angst).

Hinzugefügt von Lara2 Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen