yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Nataraja
  • Männlich
  • Augsburg
  • Deutschland

Nataraja's Freunde

  • Karma Ratna
  • Nicolai Romanowski
  • yoga-vidya augsburg
  • Sukadev Bretz

Nataraja's Gruppen

 

Willkommen bei mir! Setz dich... Tee?

Profil Informationen

Lieblings-Yoga
Nun ja, eben d e r Yoga, also der, der folgendes zum Ziel hat: yogash citta vritti nirodhaha. Und ja ich gebe zu, mein Lieblingsyoga ist Jnana-Yoga mit einem Anteil an Bhakti und hier vor allem Arcana...
Deine bevorzugten Asanas?
Ich hasse asanas. Yoga ist viel mehr als nur Gymnastik. Aber OK, ich hab da schon welche, die ich ab und an gerne mache: Kopfstand, Pflug, Fisch und am Skorpion übe ich noch...
Schreib ein paar Worte über Dich...
Ein oder mehrere Devadasis gesucht.....
Gesucht werden Damen (20-35 Jahre), zwecks Realisierung folgender Photoidee. Die bunte Bilderwelt Indiens trifft die Bilderwelt des BDSM. Konkreter heißt das. Yoga-Asanas und Bondage, Nude-Yoga und BDSM, Devadasi (Tempeldienerin), usw.. Bei Interesse bitte melden (nataraja@freenet.de).
Und: Geld gibt es keines, dafür aber Spaß und.... "isch bring dich ganz groß raus (mal sehen, ob der Satz auch hier in der Szene zieht... ;))"

"Das Leben ist kein Wunschkonzert!"
oder buddhistisch:

"Leben ist Leid!"
Ok, das klingt hart und ist auch nicht so gemeint, wie man es meinen könnte. Vielmehr wird hier eine unvollkommene Stellung des Menschen erkannt, welche.... lassen wir den philosophischen Kram und übersetzen es für die Neuzeit:
"Leider bin ich nicht Gott!"

oder in der Nachfolge eines Mimamsa-Philosophen:

"Nimm dir, was du willst. Sei dir aber ganz gewiss und sicher, dass du auch wirklich weißt was du willst! Und bedenke: Alles hat seine Frucht!"

Was könnte ich hier noch sagen?
Na gut, ich bin:
- Strukturphilosoph (hat nix mit Gadamer zu tun)
- verliebt
- unbelehrbar, es sei denn die Belehrung ist absolut valide
- Grenzgänger (und das in jeder Hinsicht)
- Kellerkind
- neugierig
- manchmal ein Großmaul
- eine spirituelle Hure (darf man das sagen?)
- pervers (glaube mir, du willst keine Details wissen)
- Pujari (z. Zt. bei den Mayavadi-Traditionen Augsburgs)
- ein guter Freund von Alex ;-)
- nicht nur eine Schublade, sondern der ganze Schrank
- ein Verehrer Shivas
- einfach Nataraja

Die schwarze Liste:

Wesen/Natur des...:
z.B. des Menchen oder der Frau. Stellt die Platonisierung von etwas Empirischen dar. Aus diesem Grund alle mit der Nachsilbe -tum endenden Wörter.

Sinn:
Z.B. Sinn des Lebens. Setzt stillschweigend voraus, dass alles, was ist, auch etwas bedeuten muß. Somit wird ebenfalls angenommen, dass hinter diesem Seienden ein anderes - höheres - Seiendes stehen muß, das etwas mit diesem Seienden im Sinn hat.

Echt:
Z.B. echter Lehrer. Präjudiziert, dass die Akzidenz wichtiger ist als die Substanz. Ursprünglich Nobilitätsausdruck. Erinnert heute aber an Ariernachweis (im schlimmsten Falle) oder an das Bekleben von Ramsch mit dem Ettikett "Echt"!

An sich:
Wie etwa: Der Bayer an sich, oder der Hamburger an sich. Das gibt es nicht. Oder besser ausgedrückt: Das gibt es nicht in dieser Welt, denn An-Sich-Seiendes ist ja nur für sich, und nie mit anderen. Zudem kann ein An-Sich-Seiendes nie Objekt einer Wahrnehmung sein. Das war Kants Problem, der eben aus diesem Grund auch mit auf diese Liste sollte!


Nachtrag bzw. genauere Ausführung zur schwarzen Liste:

Wertungen:
Wertungen sind gemein! Andererseits können Wertungen nur da vorgenommen werden, wo auch ein Wert ist! In diesem Sinne kann eigentlich nur etwas Wertvolles gewertet werden. Wie verhält es sich dann aber mit Wertlosem? Entwerten kann man das ja nicht, denn es lag ja noch nicht mal ein Wert vor! Ist dieses Wertlose dann aber nicht näher bestimmbar? Ist Wertloses dann womöglich etwas, was ganz und gar an und für sich ist? Ich denke schon! Vor allem ist es auch gut so, da ja das An-sich-Seiende niemals mit anderem ist! Im Bereich des Menschlichen bedeutet dies dann aber, dass das Wertlose zum Glück keinen Kontakt mit Wertvollem hat.

Kant, Imanuel:
Wäre er nicht schon längst tot, so sollte man ihn exhumieren und nachträglich töten.

Kategorienfehler:
Fehler, der meist unbemerkt bleibt, weil man sich an unsaubere Kategorisierungen gewöhnt hat. Tritt immer da auf, wo zwei verschiedene Kategorien, die nicht vergleichbar sind, miteinander in Beziehung gesetzt werden. Beispiel: Fräulein XY ist viel hübscher als meine Kaffeemaschine. Es mag zwar sein, dass Frauen gewisse Schalter besitzen (wie Kaffeemaschinen auch), deren Bedienung Reaktionen wie extreme Geilheit ebenso verursachen wie Trotz und Widerwille, jedoch handelt es sich hier um zwei grundverschiedene Kategorien.
Ort / Plz
86391 Stadtbergen
Land / Bundesland / Region
Bayern, die kleinen Dinge des Lebens.
Was begeistert Dich sonst?
Hmmmm, da gibt es einiges. Angefangen von einem schönen Sommertagtag bis hin hin zu wirklich guten philosophischen texten. Alles andere dazwischen kann ich jetzt nicht aufzählen, vor allem, weil da auch einige nichtjugendfreie Sachen dabei sind.
Beziehung
Ich lebe in Partnerschaft, Ich bin verliebt
Mein spiritueller Weg / Gemeinschaft / Lehrer
Sehr viele Wege kreuzen sich da.....
Worin liegt für Dich der Sinn des Lebens?
Gibt's das? Also ich weiß, dass wir sowas gerne hätten, denn mit der absoluten Freiheit der Sinnlosigkeit umzugehen fordert schon sehr viel von einem. Andererseits ist die Erfahrung, dass da weder was ist, noch dass da nichts ist, bedeutend realer, als jeder schöne Satz, an dem man sich festhalten kann.
Das einzige was ich gelten lassen kann, ist, dass der Mensch soetwas wie ein Ziel hat, das er jedoch nirgendwo finden kann, denn es ist kein Ziel, das ihm als percipierbares Etwas erscheinen könnte. Vielmehr besteht dieses Ziel in der Verwirklichgung der Mahavyakas, der Erfahrung, dass atman und brahman eines sind. Was daraus resultiert ist natürlich ein Skandal, und jeder Tantriker macht sich auch darüber lustig, denn an diesem Ziel angelangt, gibt es weder Gut noch Böse, Rein oder Unrein, Tradition oder Ketzerei, vielmehr macht man die Erfahrung, dass - um es buddhistisch zu sagen - Samsara genauso leer ist, wie Nirvana, ja dass die beiden unterschiedslos sind.
Und das muß man erstmal verdauen können, ohne in irgendwelchen Egosphären zu explodieren.
Viel Spaß dabei!
Ich suche...
Freunde, Link-Partner
Meine Website
http://www.sarva-darshana.de

Kommentarwand (1 Kommentar)

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Um 9:28am am 26. Januar 2009 sagte Redaktion yogapad.de...
Schön dass Du Dich yogapad.de angeschlossen hast! Um Dir eine Starthilfe zu geben, haben wir eine Art „Spickzettel“ mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, die Dir den Einstieg bei yogapad.de deutlich erleichtern können…

Verhaltenskodex auf yogapad.de

Herzlich Willkommen auf yogapad.de

Jan

P.S. Unser Tipp: yogakurse24.de - Yogakurse suchen, finden, inserieren.
 
 
 

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen