yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Informationen

Ganzheitliches Hatha-Yoga

Es gibt viele Arten oder Leibesübungen. Unbestritten und einzigartig steht Hatha-Yoga oder Vinyasa-Hatha-Yoga, wie es die Rishis pflegten, über allen.

Standort: Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Deiner Region
Mitglieder: 171
Letzte Aktivität: 23. Jan 2017

Ganzheitliches Hatha-Yoga-Diskussionsforum auf yogapad.de


Hatha-Yoga – Yoga der Bewegung, der Körperübungen für Yoga-Anfänger und Fortgeschrittene.



Die Form des ganzheitlichen Hatha-Yoga strebt das Gleichgewicht zwischen Geist, Körper, vor allem körperlichen Asanas (Yoga-Übungen), Pranayama (Atemübungen) und Meditation an. Nutze das Forum um Deine Fragen zu stellen, den Austausch mit Hatha-Yoga-Lehrern zu suchen und Yoga-Kurse zu inserieren, suchen und zu finden.

Yoga-Forum für Diskussionen

Spirituelles-Wachstum-Checkliste 4 Kommentare

Falls du dich auf einem spirituellen Weg befindest, welcher Art auch immer, und du deine Fortschritte überprüfen möchtest:Es gibt 6 Hindernisse/innere Feinde:Verlangen, Wut, Gier, Anhaftung,…Weiter

Tags: hindernisse, eifersucht, anhaftung, verlangen, spiritualität

Von Tina. Letzte Antwort von Corina 16. Jul 2010.

"ganzheitliches" Hatha Yoga 6 Kommentare

Hallo Ihr Lieben,ich fragte mich, was damit überhaupt gemeint ist - "ganzheitliches" Hatha Yoga, als ich den Namen der Gruppe las. Wie haben denn die Rishis Yoga praktiziert? Woher weiss man das?…Weiter

Von Steffi. Letzte Antwort von Vani Devi 22. Mai 2008.

Kommentarwand

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Kommentiert von Vani Devi am 21. Juni 2008 um 8:14am
P.S.: .... ist den Kundaliniyoga nicht auch u a HathaYoga? Ich hab 2 Videos (mit denen ich übrigens angefangen habe Yoga zu machen): Kundaliniyoga mit Satya Singh, das ist doch auch Hathayoga oder nicht?... om shanti, carola vani devi
Kommentiert von Vani Devi am 21. Juni 2008 um 8:11am
om Simram Kaur Khalsa Wester, dein Kommentar scheint nicht angekommen zu sein oder er wird nicht anerkannt? Das weiß ich natürlich auch nicht. Ich finde auch, dass du vollkommen Recht hast und Diskrimienierungen hier in solch einem Forum nichts zu suchen haben. Sicher ist die Aussage nicht als Diskriminierung gemeint doch es ist immer so, dass, wenn jemand von einer einzigen Sache absolut überzeugt ist er dann die Tendenz hat, anderes abzuwerten. Das ist schade. Om shanti, carola vani devi
Kommentiert von Simran Kaur Khalsa Wester am 6. Mai 2008 um 12:04pm
Hallo Ihr Lieben,
ich bin dieser Gruppe eben beigetreten, um eine Bitte an diejenigen zu richten, die den Text zu der Gruppenseite verfasst haben. Mir tut folgende Behauptung ein bisschen weh: "Unbestritten und einzigartig steht Hatha Yoga, wie es die alten Rishis und Weisen pflegten, über allen. Es ist das vollkommenste System." Ich empfinde sie als Diskriminierung gegenüber allen anderen Systemen. Ich wünsche mir einen respektvollen, achtsamen Umgang mit unseren Worten und Projektionen, vor allem in einem Forum, in dem sich Yogis und Yoginis verschiedener Traditionen zusammen finden. Meine Bitte: diesen Satz so abzuändern, dass das Besondere am Hatha Yoga deutlich wird und gleichzeitig andere Traditionen gewürdigt werden - oder zumindest kein vergleich angestellt wird. Ich hoffe auf Euer Verständnis.
Herzliche Grüße,
Simran
Kommentiert von Vani Devi am 1. Mai 2008 um 11:46am
om Amritala, ich hoffe, du hast mir den Vergleich mit dem "Teufel mit den drei goldenen Haaren" nicht übel genommen, es hat ja nichts mit dir zu tun sondern mit mir, dass ich diese Assoziation hatte... ich hatte mal meine Wand im Wohnzimmer bemalt, darauf erschienen auch diese "drei goldenen Haare", auch damals hatte ich schon die Assoziation zu diesem Märchen, hat wohl mal tiefen Eindruck auf mich gemacht. Gerad hab ich es bei google nachgelesen, das Märchen ist wirklich schön...
Übrigens, in Bremen gibt es einen Menschen, der gibt Märchenyogastunden, ich hab ihn bei YV mal kennengelernt und fand es wunderbar...
om shanti und liebe Grüße, Carola
Kommentiert von Vani Devi am 20. April 2008 um 5:41pm
Hallo, ich habe gerade dieses WE bei Yoga Vidya gelernt, dass unter "ganzheitliches Hatha-Yoga" Hatha Yoga UND Meditation zu verstehen ist... viele Menschen finden ihren Weg zu Yoga weil sie etwas für ihren Körper machen wollen... sie erkennen erst später, dass Hatha-Yoga auch Meditation ist bzw lernen über Hatha-Yoga Mediation erst kennen und hoffentlich auch wertschätzen... om shanti, Carola Vani Devi
Kommentiert von Sukadev Bretz am 14. April 2008 um 3:56pm
Inrteressante Frage - Gerade Hatha Yoga wird ja in den Schriften nicht sehr viel beschrieben. Man findet alte Siegel der Induskultur mit Yogis in Meditation und Mulabandhasana. Man findet in der Ramayana, in Mahabharata und in den Veden Hinweise auf Yogis, die "Tapas" geübt haben, Pranayama übten, sich von Wurzeln ernährten, auf einem Bein oder auf dem Kopf standen oder ihre Körper in Verrenkungen brachten. Aber was die alten Yogis genau praktizierten, ist nicht ganz sicher... Die Hatha Yoga Pradipika als maßgeblichste Yogaschrift stammt ja vermutlich aus dem indischen Mittelalter... In jedem Fall ist Hatha Yoga an sich schon ganzheitlich...
 

Mitglieder (169)

 
 
 

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen