yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Vorstellung basiert allein auf Worten, Bildern oder anderen Ausdrucksformen, während der Gegenstand selbst nicht vorhanden ist.

 

Hier also sind wir nicht direkte Beobachterinnen oder Beobachter. Worte und Bilder leiten unsere Phantasie und unsere Vorstellung und tragen so dazu bei, eine Situation, eine Frage, einen Gegenstand oder Gefühl zu verstehen. Worte in Form von Poesie vermögen uns manchmal tiefere Aspekte zu vermitteln, als es allein die Kraft der einzelnen Worte erlaubt. Auch Erinnerungen, Träume, körperliche Empfindungen und Gefühle lassen Vorstellungen in uns entstehen.

 

Die Vorstellungskraft ist die Aktivität unseres Geistes, die es uns ermöglicht, ein Ziel oder die Lösung eines Problems zu visualisieren, obwohl sie noch nicht Wirklichkeit geworden sind. Worte, bilder oder andere Reize können allerdings auch Vorstellungen wachsen lassen, die uns in die Irre führen.

 

********************************************************************************************************************

 

Hab ich die Tage gelesen in: Über Freiheit und Meditation. Das Yoga Sutra des Pantanjali. T.K.V.  Desikachar. Und fand es sehr passend :-)

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 46x ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion

;-) ich glaube es ist ein kleinen Unterschied, ob man einen Gegenstand versteht oder bekommt.... ;-)

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen