yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Ein herzliches Hallo in die Runde!

Ich habe eine Frage und ich hoffe, dass ich ein paar anregende Tipps erhalten werde. Ich habe kürzlich ein kleines Yogastudio eröffnet. Zur Zeit ist meine Klasse eine sehr kleine Runde. Ich würde nun sehr gerne ein wenig mehr Werbung für mein Studio machen. Ich betreibe das Studio mit meiner Freundin, die in Shiatsu ausgebildet ist und sich nun ebenfalls selbstständig gemacht hat. Flyer haben wir bereits gedruckt und sind bisher auch gut untergebracht worden. Das Problem ist das Studio an sich. Ich brauche ein Schild von außen. Nun habe ich gehört, dass es sowas wie Alu-Dibond-Platten gibt, die man bedrucken lassen kann. Leider habe ich überhaupt keine Ahnung in diesem Bereich. Gibt es vielleicht die ein-oder andere Person, die bereits in diesem Bereich Erfahrungen gesammelt hat? Sollte ich so etwas nutzen oder vielleicht eine andere Form der Werbung nutzen? Die Internet Werbung ist in Arbeit, leider dauert das Erstellen einer HP ziemlich lange, wenn man nicht unbedingt Tausende von Euro ausgeben kann. Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr einen Ratschlag geben könntet.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 570x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Lenie,

ich bin Berater f. Yogastudios und kann Dir gerne  ( für alle Interessierte) einen Marketingvortrag, den ich   auf der YogaExpo gehalten habe, übersenden. Darüber hinaus  bieten wir eine Verwaltungssoftware www.yogasoftware.de  und kaufm. Seminare f. Yogalehrer an. 

Bei Interesse einfach www.1sein.com oder info@1sein.com

Hallo Lenie,

ich habe das gleiche Problem - hast du schon eine Lösung gefunden?

Iris Onucka

Pilates-Studio-Stadtwald

Erst einmal vielen Dank euch für die Tipps.

Iris: ich habe mich mal weiter umgehört und habe hier folgendes gefunden. Ich weiß nicht, ob das auch deinen Vorstellungen entspricht, aber für mich ist das genau das, was ich gesucht habe. Ein guter Freund von mir hat mich darauf aufmerksam gemacht, da er sich schon vor einigen Jahren selbstständig gemacht hat. Ich hoffe, es hilft auch dir weiter:

http://www.billig-banner24.de/produkte/alu-dibond-platten/

Lg

Regel Nummer 1 bei der Selbstaendigkeit: nicht alles selbst machen wollen, nur weil man denkt, dass es billiger ist. Zeit ist das Kapital,d aher schlage ich vor, Du gehst in eine Druckerei und laesst Dir zeigen, was es fuer Dein Budget gibt. Dort wid man Dir auch mit der Gestaltung helfen, vor allem, wenn Du zu einem etablierten Unternehmen gehst, die helfen Neuanfaengern gerne. Bloss nicht alles so selbstgemacht herumwurschteln, lieber schoenen Unterricht bieten und Dich darauf fokkusieren.

Und fleissig weiter die flyer austeilen, Infoabende veranstalten, Gutscheine fuer eine Gratis-Schnupperstunde verteilen etc.

Hallo Lenie, bin gerade über Deine Frage gestolpert. Ich habe meine Internetseite auch selbst gestaltet über ein einfaches Content Management System. Ich habe bei 1&1 das Baukastensystem mit aboniert für wenige Euro und damit geht es kinderleicht. Fotos haben Freunde von mir gemacht. Klar, ist das nicht so mega professionell, aber meinen Kunden langt es es als Informationsquelle. Wenn Du willst kann ich Dir den Link gerne mal senden zum Ansehen. Ansonsten habe ich in der ersten Zeit teure Anzeigen in Wochen- und Monatsblättern aufgegeben, Telefonbucheinträge (kostenpflichtige gebucht) usw. - kurzum richtig viel Geld für die Werbung ausgegeben. Ich habe dann jeden Neuinteressenten gefragt, wie er auf mich aufmerksam geworden ist, aber niemand kam über diese Wege zu mir. Also habe ich beschlossen, alle kostenpflichten Einträge, Anzeigen etc. einzustellen, zu sparen und jetzt werbe ich über kostenlose Fensteraushänge in passenden Läden (Eine Welt Laden, Bio Super Märkte, Kosmetikstudios, Hebammen, Psychologen, Ärzten etc.), über Veranstaltungen bei meine Stadt.de u.a. Ich betreibe jetzt das Studio seit 1,5 Jahren und kann endlich sagen: die beste Werbung ist einfach über Mundzumundwerbung. Ich konnte es früher nie hören, weil das jeder sagt und man sich als Neuling da die Katze in den Schwanz beisst, aber es ist so. Ich bin zwar immer noch nicht ausgelastet und habe immer noch Durstphasen aber langsam spricht es sich rum. Alledings  braucht das seine Zeit und Du musst Dich in Geduld üben. mit den Alu-Dibon Platten habe ich keine Erfahrung, ich habe mein Studio im eigenen Wohnhaus. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg und nur nicht aufgeben:-)

Hallo. Dies ist zwar keine Antwort auf die Frage, aber da hier so viele klicks hingehen, vielleicht mag ja jemand in Minden ein Ashram Yoga-Vida-Kooperatonszentrum mit planen. Wenn also es Menschen gibt, die spirituell/gläubig sind und in Minden wohnen (sich vorstellen könnnen dort zu leben) dann schreibt mir ne message. Erstmal können wir über unsere Mieten uns in ein Wohngemeinschaft kennen lernen, weitere Menschen danach dazu einladen das Projekt mitzuentwickeln und dann mit Förderungen ein Haus erwerben. Der Ashram soll so konzipiert werden, dass Pflegekinder dort auch ein Zuhause finden. pädagogen sind also dazu herzlich eingeladen.

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen