yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Ich bin auf der Suche nach einem Yogazentrum in Indien, wo man eine Ausbildung als Yogalehrerin (klassisches Yoga) machen kann. Wichig ist für mich, dass ich ein Zertifikat bekomme, das in den verschiedensten Yogastudios in Österreich anerkannt wird.
Ich bin im Internet auf das Sivanada-Zentrum gestoßen. Eine Bekannte von mir hat diese Ausbildung absolviert und ärgert sich aber jetzt, dass es nirgends anerkannt wird, obwohl es ihr versichert wurde.
Vielleicht kennt jemand andere Zentren für die Yogalehrer-Ausbildung. Lieben Dank im voraus, Karin

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 3485x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Nitya,

super, endlich jemand den ich fragen kann:-)
Ich hab mich bei Sivananda (TTC) für Indien (Vrindavan) angemeldet und bekomme jetzt irgendwie doch bedenken.
Leider finde ich bisher niemanden, der mir dazu mal was sagen kann.
Wo warst Du denn dort? Auch in Vrindavan?
Ich mache mir derzeit arg Gedanken, ob ich das durchhalte. Bin zwar nicht wirklich zimperlich, aber für uns Westler sind die Bedingungen dort schon sehr hart, oder?
Ich hab überhaupt keine Probleme mit dem Tagesablauf dort generell,sondern eher mit den hygienischen Bedingungen dort. Kannst Du mir mehr erzählen?

Liebe Grüße
ShivaDiva
Liebe Nitya,

lieben Dank für deine Antwort! Hast mir sehr weitergeholfen!
Karin
Liebe Nitya,

danke für deine Infos!
Mich würde noch interessierten wie du die Prüfung gefunden hast? Ist sie leicht zu schaffen? Ich habe wegen meinem eingerosteten Englisch etwas bedenken... Wie gut muss man die Sprache können um problemlos mitzukommen?
Lieben Dank im voraus für deine Hilfe!
Karin
Hallo Sandra,
Ich spiele mit dem gleichen Gedanken wie du, dh eine Ausbildung in Indien zu machen...
Koenntest du mir zu diesem Thema ein wenig weiterhelfen?
- Meine Ausbildung ist ebenfalls um die 400 Stunden. Es reicht also, dass ich 100 weitere in DE mache um den Deutschen Krankenkassen Richtilinien zu folgen? Bei welcher Krankenkasse bist du denn? Es gab fuer die keine Probleme, zwecks nachweis der qualitaet des unterrichtes?
- Wo hast du den deine 100 Fortbildungsstunden in DE gemacht?
- Welchen Sinn hat es deiner Meinung nach ueber einen der deutschen Yoga Verbaende wie dem BDY oder der DYG sich ausbilden zu lassen?
- Habe dir die 500 Stunden gesamt gereicht um jetzt zu unterrichten?

Ich danke dir!!!
Hallo!

Oh, das kann ich Dir gar nicht so genau sagen! Zumindest auf der Homepage sind folgende Leiter genannt:
http://www.sivananda.eu/de/reisen-nach-indien/lehrerausbildungen-in...

Kennst Du da jemanden von?

Das hört sich auf jeden Fall sehr gut an, was Du schreibst und beruhigt mich ein wenig:-)
Klar kann ich keinen deutschen Standart dort erwarten, aber ich finde die Toiletten dort zum Beispiel schon sehr gewöhnungsbedurftig;-)
Ich hab bei YouTube ein Video gefunden über den TTC. Dort werden z.B. die Reinigungsübungen gezeigt. Man soll ja auch ein Kännchen und Katheter mitnehmen.
Wie ist das? Muss man die alle mitmachen? Gerade die Magenreinigungen mit Salzwasser machen mir zu schaffen!
Hast Du einen Tip für mich, wie ich mich generell am besten auf die Ausbildung vorbereiten kann?

Vielen Dank, dass ich Dich mit Fragen löchern darf:-)

ShivaDiva
OM Nitya,

super dass du hier in diesem Thread deine Erfahrungen teilst!
ich bin auch gerade sehr am Überlegen meinen TTC in Indien zu machen!
Vrindavan bietet halt den Vorteil der Simultanübersetzung was in Madurai nicht ist!
Aber ich habe auch schon von dem Mann einer Bekannten gehört dass dort die Ausbildung super sein soll. Er war so begeistert, dass er nächstes Jahr den ATC auch dort macht.

Mein Problem ist nur, ich kann nur Schulenglisch ganz gut.. aber habe noch nie längere Zeit im Ausland verbracht und weiss nicht ob ich dann auch alles verstehe wenn ich nach Madurai ginge..
Sollte man schon richtig gut englisch können wenn man da hin geht oder?

dass auf der Sivananda.org Seite Vrindavan nicht da steht ist mir auch schon aufgefallen.

LG Johannes

Namaste

200-Stunden-Yogalehrer-Ausbildungsprogramme und Kurse für Yogalehrer (YTT, YTTC, TTC - US$ 1150), bei der Yoga Alliance registriert, Yoga-Kurse für Anfänger und Yoga-Retreats in Rishikesh, Indien.

Yogalehrer-Ausbildung in Indien



überzeugt mich. warum in indien eine yogalehrer ausbildung absolvieren?

das geht doch hier in deutschland genau so gut. die angebote sind vielfältig.

und co2 entsteht durch meinen flug nach indien auch nicht.

RSS

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen