yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Yoga-Krankenkassenzulassung, auch ohne pädagogische Ausbildung?

Hallo...

Hat jemand von euch einen Tip, wie man die Krankenzulassung bekommt ohne eine pädagogische Ausbildung machen zu müssen. Die Krankenkasse hat da so einen Paragraphen 20 der besagt, das der Yogalehrer zusätzlich zur Yogalehrerausbildung eine pädagogische Ausbildung haben muss. Ich weiss von einigen Krankenkassen( Secur Vita), dass die auch ohne diese Vorrausetzung Yogakurse bezahlen. Gibt es irgendwo eine Weiterbildung, damit man den Status bei der Krankenkasse bekommt bzw. in die Liste der anerkannten Yogalehrer? Es gab doch mal bei Yoga Vidya solch eine Weiterbildung. Danke für eure Antworten.
Om Shanti Dennis

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 13726x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo zusammen,

es gibt einen neuen Präventionsleitfaden. Wenn ich den richtig verstehe, werden jetzt nur nuch die Ausbildungen beim BDY mit einem zusätzlichen sozialen oder gesundheits-Beruf anerkannt? Wisst ihr da Näheres? Reicht es nicht auch aus Mitglied beim BDY zu sein und eine Ausbildung nach den Mindeststandarts des BDY gemacht zu haben? Sonst würde sich in 2011 ja schon wieder einiges ändern.

Danke für eure Tipps.

Herzliche Grüße

Renata
hallo Renata...

davon habe ich noch nichts gehört, würfe mich aber auch freuen wenn sich da jemand zu äussert.
Versuche gerade bei einzelnen Krankenkassen die Zuzahlung durch zu kriegen um somit auch bei anderen Krankenkassen erfolg zu haben.


Grüsse Dennis
Es kommt auch immer wieder vor, daß Ausnahmen gemacht werden. Ich würde es immer mal wieder versuchen,
mal die Qualifikationen kopieren und als formlosen Antrag hinschicken, einige lassen sich drauf ein.

Ein Schein zum Heilpraktiker für Psychotherapie soll schnell abgeschlossen sein.

Reicht das den Krankenkassen aus?

Das hätt ich auch gerne gewußt!

ManuKi

Hallo zusammen,

seit 2014 gibt es die Zentrale Prüfstelle Prävention, die für alle gesetzlichen Krankenkassen, außer der AOK, die Kursleiter_innen und deren Kurskonzept prüft. Bei der AOK genügt es scheinbar zZt immer noch lediglich die Zertifikate einzureichen (Ausbildungsvoraussetzungten, siehe unten).

Auf dieser Seite http://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de/admin/

findet ihr alle Infos, um zu erfahren, unter welchen Bedingungen Kurleiter_innen und Kurse beszuschusst werden. Wenn ihr bei der Prüfstelle anruft, wird man zudem gut informiert und bekommt Hilfe bei der Einreichung der zu prüfenden Unterlagen.

Zudem steht im Präventionsleitfaden (seit Jahren) auf Seite 55 und 56 die Zulassungsvoraussetzungen für Yogalehrernde:

Für die fernöstlichen Verfahren Hatha Yoga, Tai
Chi, Qigong kommen weiter Fachkräfte mit einer
staatlich anerkannten Ausbildung in einem Gesundheits-

oder Sozialberuf in Betracht, denen
durch die jeweiligen Fachorganisationen für Hatha
Yoga, Tai Chi und Qigong nach den dort gültigen
Ausbildungsstandards eine entsprechende Zusatzqualifikation
bescheinigt wird. Aus dieser muss
die Befähigung zu einer Tätigkeit als Trainingsleiter
hervorgehen. Die Ausbildung muss bei Yoga mindestens
500 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
und bei Qigong oder Tai Chi mindestens 300 Unterrichtseinheiten
à 45 Minuten in Präsenzunterricht
umfassen. Die nachzuweisende Mindestdauer der
Ausbildung in einer der genannten fernöstlichen
Maßnahmen beträgt mindestens zwei Jahre.

Also eine mindestens 2jährige Ausbildung mit mind. 500 UE (á 45 Min.) (Man kann keine Ausbildungen zusammenzählen lassen). Und dazu eine staatlich anerkannte Ausbildung in einem Sozial- oder Gesundheitsberuf.

Der HP Psychotherapie ist leider keine staatl. anerkannte Ausbildung und reicht aus diesem Grund nicht aus.

Leider ist das Prüfverfahren der neuen Prüfstelle sehr umfassend. Das Kurskonzept muss eine genaue Auflistung der Inhalte, Ziele, Methoden, Nachweis des Altagstransfers, und u.a. Teilnahmeunterlagen erfolgen. Es genügt keine bloße Einreichung der Ausbildungszertifikate.

Über den Sinn dieser Prüfstelle kann lange diskutiert werden, auch darüber, ob die Sozialberufler_innen wirklich die besseren Yogalehrer_innen sind.

Fakt ist, dass sich in Deutschland jede_r Yogalehrer_in nenne darf, ob mit oder ohne Ausbildung. Und es darf auch jede_r ausbilden. Es gibt keinen Dachverband, wie zB wie beim Tennis, der die Ausbildungen und die Ausbildungskriterien nachvollziehbar standardiesiert. Qualitätsmangement gleich null sozusagen. Somit gibt es für die Krankenkassen keine Nachvollziehbarkeit der tatsächlichen Ausbildungsinhalte. Fazit: Die Kassen setzen ihre eigenen Kriterien fest. Ich kann das zum Teil gut nachvollziehen. Aber es ist zum Leidwesen vieler Yogalehrenden. Was ich auch nachvollziehen kann.

In diesem Sinne, einen sonnigen Sonntag noch ;-)

LG

Renata

Hallo neue Infos!

Ich bin ausgebildete Yogalehrkraft nach BYV (2Jahres Ausbildung)

Also etwas hat sich noch herauskristallisiert, betreffend Anerkennung Krankenkasse, man brauchtfolgendes

staatl. anerkannte Ausbildung wie:

- Sport- od,. Gymnastiklehrer, Ergotherapeut, Physiotherapeut, Studium Sport., pädagogische Ausbildung

Wenn ich vom Verein die B-Lizens Sport i. d. Prävention absolviere, bekommen ich auch die Zulassung nach §20  Abs. 1SGBV, aber nur für die Arbeit im Sportverein hier Vorort!!

Ich könnte mich jetzt, über diese Bedingungen maßlos aufregen, aber leider ist dies nur verschwendete Energie.

Es ist ungerecht, und einfach nicht gerechtfertigt!

Näheres wie schon von Renata angegeben, Zentrale Prüfungsstelle unter Leitfaden!

Vielleicht könnte der Berufsverband von Yoga-Vidya hierzu noch etwas sagen und  unternehmen!!!!!????

Grüße

Namaste

Manuela

Hallo. Hier der aktuelle Stand (Anfang 2016) zum Thema Krankenkassenzulassung für Yogalehrer. Ja, Krankenkassenzulassung ist nun auch ohne pädagogische, psychologische, medizinische Ausbildung möglich. Wir vom BYV (Berufsverband der Yoga Vidya LehrerInnen) haben kürzlich ein Webinar zum Thema veranstaltet. Dort werden nahezu alle Fragen beantwortet. Und für weitere Fragen findest du dort Kontaktmöglichkeiten. 

http://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/kostenloses-webinar-kranke...

Liebe Grüße, 
Chandrashekara 

Hallo Ich lade Sie zu dem Erotik-Portal mit Video-Chat, Dating, Geschichten , Fotogalerien , Videos , Versammlungen und viele andere www.amateri.com. Alles ist free. Ich bin hier als:htt ps://www.amateri.com/cs/user/708539

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen