yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Namaste,

habt Ihr vielleicht einige einfache Übungen für eine Anfängerstunde im Freien ohne Matte???

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 441x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Astrid,

es kommt sicherlich drauf an WO im Freien. In der Wiese sind mehr bzw. andere  Asanas möglich als beim Spazieren auf Wald- oder Schotterwegen.

Auf der Wiese kannst du Asanas in Bauchlage (Sphinx, Kobra, liegendes Boot, Heuschrecke ....) und Rücklage (Krokodil, Shavasana ;) ,Schulterbrücke,liegender Schmetterling...) machen, sowie Sitzpositionen (sitzende Vorbeuge, Schmetterling, Boot, Drehsitz...) und Standpositionen (Berghaltung, Palme, Baum. stehende Vorbeuge, Krieger I und II, (Krieger III würde ich als fortgeschrittene Asana einstufen), Dreieck, Winkel.....). Allgemein: aus dem  Vierfüßlerstand in Katze-Kuh, über Kreuz Ellenbogen und Knie unterhalb vom Bauch zusammenbringen und wieder in die Diagonale strecken usw. . Es gibt soooooo viele Asanas. Meditieren (zum Abschluss der Stunde), vielleicht auf Vogelgezwitscher oder auf die Stille oder deine Atmung....

Auf einem Wald- oder Schotterweg hingegen sind sicherlich nur Standhaltungen machbar.

Pranayama geht immer und überall......für Anfänger wechselseitige Nasenatmung, oder, je nach Thema der Stunde nur Mond-. oder Sonnenatmung, Ujjayi...

Viel Spaß dabei.......

Alles Liebe

Tine

Liebe Tine,

 super Vorschläge- vielen Dank!!!

Namaste

Astrid

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen