yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Immer wieder lese ich von "Yoga in der Mittagspause" und werde drauf angesprochen...

Ich bin selbst Bürokauffrau und arbeite 40 Stunden die Woche sitzend am PC... 

Abends bin ich Yogalehrerin und leite 5 inzwischen 5 Yogakurse.

Besonders hier an meinem Arbeitsplatz stelle ich fest, dass die meisten enorm verspannt sind, die Schultern gar nicht locker lassen können.. Höhrer zwischen Ohr und Schulter geklemmt (OBWOHL jeder ein Headset hat) usw.. kennt ihr ja vermutlich alles..

Es kommt immer mal wieder jemand der Kollegen/Kolleginnen und fragt: kannst du mir nicht mal eine Übung empfehlen für dies und das und jenes.. und seitdem ich eine Weiterbildung in Sachen Dorn-Breuss- Massage gemacht habe, kommen immer mehr Kollegen, die was ausgerenkt haben, die den Kopf nicht mehr drehen können oder ähnliches und sind total froh, wenn sie nach ein paar gezielten Druckpunktmassagen und der ein oder anderen Übung wieder hergestellt sind und weiter arbeiten können.

Die Frage: warum ich nicht mal einen Yogakurs in der Firma anbiete, wird mir immer öfter gestellt

 

Da das Interesse immer größer zu werden scheint, überlege ich, ob ich das nicht wirklich tun sollte..

ABER: wie kann ich das ganze angehen...?

 

Einen guten Raum hätten wir sogar - im Nebengebäude der Besprechungsraum MIT HOLZBODEN!

ABER ich weiß nicht, wie mein Chef darauf reagieren wird... er ist nicht immer offen für solche Belange.. und ich möchte es von vornherein SO anbieten, dass er den klaren Nutzen und VORTEIL erkennt.. sonst wird er die Idee im Keim ersticken... muss es also gut durchdenken und dann ganz klar offen legen - sonst hab ich bei ihm keine Chance.

Habe mir überlegt, einen Kurs für die Mittagspause anzubieten...

ABER: haben dann alle, die mitmachen, danach auch noch Zeit zum essen.. wie lange sollte so ein Kurs gehen?! 30 Minuten finde ich etwas kurz.. bei 45 reicht es schon nicht mehr zum essen... 

Oder arbeiten die, die mitmachen die Zeit einfach nach?!


Und wie ist es mit MIR? Hab ich dann auch noch Pause nach dem Kurs?!

Würde mich sogar bereit erklären, das ganze unentgeltlich zu machen - ABER natürlich nicht wenn ich dann keine Pause sonst habe.. also einfach während meiner eigentlichen Arbeitszeit den Kurs zu geben...

Kann ich das verlangen ?! Kann ich zu meinem Chef sagen: ich würde gern für die Kollegen einen Kurs in der Pause anbieten, aber ich möchte nicht, dass die Zeit von meiner Pause abgeht.. (oh je.. ich hör ihn schon laut lachen)

 

Und das ganze dann 1 oder 2 mal pro Woche ?!

 

Lassen die Leute ihre normalen Kleider an oder bringen sie sich Yogasachen mit!?

 

Also ihr seht.. meine Idee ist noch ganz am Anfang... aber ich bin der Meinung, dass es den Mitarbeitern, dem Arbeitsklima, der Motivation und der Arbeitsleistung wirklich helfen könnte..

 Es würden mit der Zeit garantiert einige Arzttermine und Krankheitsbedingte Ausfälle reduziert.

 

Hat jemand hier Erfahrung? Tipps?


Vielen Dank für eure Hilfe.

Namasté Silke

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 1244x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Ich finds eine klasse Idee. Ich wünschte sowas gäbs auch bei uns

Hallo,

würde mich interessieren, ob das denn funktioniert hat und du es durchgesetzt bekommen hast? Und wie genau hast dus gemacht?

Liebe Grüße

Schreiber ist sicher kein Maßstab für irgend oder was -  aber :)

 & Wahrheit ist & bleibt ein Land ohne Weg !

in jedem Wesen auf Erden  "steckt"  & ist sein Weg gezeichnet !

Das Finden ist leicht - braucht nur Courage - Freiheit ist nichts verstecktes und es gibt keine suche nasch dem Selbst  - da selbst immerzu präsent ist - "ich hab s ja"  nicht in der Bim vergessen -!

wenn ja beim Fundamt mal nachfragen: Bitte ich hab mein Selbst in der Straßenbahn vergessen  - hat s irgendwer schon für mich abgegeben :( :-p

Hölleluja, hab gestern mein Selbst verloren, aber ein ehrlicher Finder .......

was laßt ihr mit euch noch machen??  reicht s euch noch immer nicht!

Yoga im Büro damit ihr mehr versklavt werdet ?? 

werdet so high damit jedes  Büro ( -ist ja nichts schlechtes - !) von selbst von euch erschreckt davon stürmt und nach Hilfe schreit !

 Arbeit ist für den Menschen - nicht der Mensch für Arbeit !

Yoga , wenn es lust hat - kommt freiwillig von alleine zu dem der /die ..... frei willig ...

quassl quack quaaaaaak & ga ga ga - quackt die Gans in/aus/durch   die Flasche :  read this   by Osho TB "Die Gans ist raus!  Flaschengänse   "werden" sind -  echt de naturiert   !! Flaschen Post von "Flaschen" detto! :))

Grüße von Gustav Gans aus Yogahausen !  bleibt leicht  und arbeitsam :P in euren Illusionen :)

wenn ja dann aber sehr aufmerksam! 100 % im Zentrum löst sich alles "vom selbst" auf! oft wie Salzsäure! :) 

ups sehe gerade die Berichte sind schon *älter*,....ich versuche auch schon seit 5 Jahren,meine Mitarbeiter

zum Yogaunterricht zu begeistern,aber kaum einer möchte nach der anstrengenden Arbeit im Altenheim,noch

mal sich einbringen und *Yogern* eigentlich habe ich nur die "Rentner" vor Ort die sich für meine Stunde be-

geistern und regelmässig kommen?! die noch schuftenden meiden die Yogastunde da Sie es für zu anstrengend

halten,schade....denn Sie wissen nicht was Sie verpassen :-/lg Uma

ja dfas missionioeren ist ein Hobby von deinem denken - um endlich als Guru vor dir selbst zu leuchten !

es ist Illusion -  erkenne es selbst und wirf Illusionen sofort auf die Müllhalde wenn du magst - oder werde osho 2 - mit 200 Rolls Roys!! :)  aha Osho 2 geht nicht !! Osho Nr 3 steht noch an!!  Der 2 er Osho  ist so ein illusionierter Buddhist Angeber dem seine Illusion aus den Augen leuchtet der fährt zwar  mit dem Leiterwagen Gemüse zum Markt ? :)

Immer schön locker bleiben "wenn euch - ein Rolls - noch mangelt "  : & vergiß nie ,  Wort ist nie die Sache selbst & Osho "aus Poona" kichert" mit Krishnamurti on the sky ! Und B.K.  Ijengar zieht via  Seil an seinem Körper herum wie  Trapez Artist! Und alle Yogis haben was zum Lachen !

Fazit: Missionstriebe durchschauen wen genehm - sind  nur eine  Flucht "vor dem was mit dir ist" :)

wenn  (Büro:) -  Träumer zu (Büro :)  Schläfer spricht :  "wenn ich aufhöre zum Büro  träumen - wecke ich dich aus deinem Büro -Schlaf - mein  liebes Schaf (frei nach Schweigen der Lämmer)

Dozent für fleischliches bio :)

Dr. med. Hannibal Lecter  (und das Wort ist Fleisch geworden ..... Mahlzeit ! noch !)

ich kenn keine Ulrike von Ameln aber  " Rattenfänger von Hammeln" - gabs mal in der Brd ! wo den sonst könnte der gelebt haben! geht ja nicht anders !

Ulrike versucht (hört mal sie versuchts !)  schon 5 Jahre ihre Mitsklaven mehr zu versklaven - Sie hat halt Ehrgeiz ! der arme Ehemann am  Ärmel  von Ulrike - zum Abwasch gezerrt - ins Bett - vorher aber Kopfstand - danach 2 Std " Karmasutra " Pflicht ! Huch

da leb  ich lieber am Ärmelkanal ! in  Müll nähe !

wer je am Friedhof meditiert  hat versteht s ! Schreiber hat in Nizza fast täglich auf Cimetiere der Israelis meditiert ! War  da fast jeden  Tage - auf Grabsteinen gesessen - und die Police Municipal hat "dacht" des is nur a Ver rückter   ( !)

der Name Bad ist mir ein Schreck !

ich bade nie, ich Liebe Dreck

(v. Ringelnatz)

Wenn deine Kollegen Yoga nach der Arbeit für zu anstrengend halten, biete ihnen eine reine Entspannung an, evtl.noch einfache, entspannende Atemübungen. Daraus kann sich dann mehr entwickeln. Es macht aber auch nur Sinn, wenn sie es wirklich selbst wollen, ohne viel Überredung.

Henry le Bailly !

Ich bin die Narrheit

und ich allein bringe der Welt

Genuss, Freude, und Wonnen

Alle sind mir ergeben *

der eine mehr der andere weniger

und doch gibt es keinen darunter

der sich für Närrisch hielte.

* auch yogis in diesem kali yuga :p

 von wegen Wasser/mann (Hahn!) Zeitalter

 wenn deine Kollegen nach 8 Std ?? in  der Sklaverei - Yoga zum echt  Kotzen finden -

sorry! -  haben diese Kollegen tot al   recht - den Yoga kommt von innen - heraus - und nicht via subtilere Gewalt via  Boss zu Kollegen ! :p

nach 8 Std  Scheindiktatur & Masochismus  ( Gebundene/r weiß nie - das  er/sie  die Ursache  seiner Fixierung ist oder ist s seine (wessen?!)   Konditioniertheit !

Freie geben Freiheit ! Gebundene binden sich festgebunden noch fester !

Gruß vom Uranus  an Gäa s Chronos und Bürokratische  Hephaistos ! :))

Das Wort ist nie die Sache - selbst!  

Zeit ist/bleibt  Illusion ! darum bleiben/sind  Quantenphysiker ewig am suchen ,  und an der Grenze dann  von " ihren" Gedanken berauscht (Nobelpreis treibt & ruft nach Gier und - fort - Schritt wider bis zur Toilette !  ! "Grenzen" Barrikaden die real zeitliches vorgaukeln ! = bleibt / ne  wandelnde Illusion ! 

eine Stange mit Schnur & herunter hängende Karotte € die unerreicht bleibt auch für  Eseln & Eselinnen :) schade !

Wissen = bleibt immer Fragment ! "seelisches Wissen" gibt's nicht!)  auf andere projiziert ergibt Dummheit & Desorientiertheit ! Gruß & Heil an alle eingebildeten Psycho Lügner !

Wort zum Wochenende geeignet & ungeeignet für alle Wochentage für s  Büro - reicht dieses !

 

Yoga im Büro?? !! Pfeif mal deinem  Boss mal was Frei gepfiffenes - dann biste erlöst von deinem  KZ Aufseher  ! = nur Denken !:))

es gibt Treppen "zum Freisein :) - "aber rascher bringt dich der  Aufzug "zum Ziel"  - sagte auch Krishnamurti !

Aufzug ist 100% Aufmerksamkeit  - der seinem abfallenden Tempel (Körper ) nur kurz salutiert - oder sich ohne Bindungen ins Jenseits (Bardos ) hiefen lässt!

wenn du so ungebunden,  bist,  du auch im Großraum  Büros KZ :) kaum mehr an zu binden - vielleicht wirst/bist  du dann Quacksalber wie der Schreiber! :)) Und selbst jede psychiatrische Anstalt verweigert deine Einlieferung in ihr vergittertes BÜRO :))

gemeint war mit der Aufmerksamkeit Praxis Sekunden zu Sein dann Minuten - der Schreiber hat s auf viele  Stunden gebracht - hat seinen Kater (ein kluger Kartäuser) damit infiltriert - und nun  gibt's tagnächtlich subtiles Gestreite um den Sitz und Liegeplatz - den sofort nach aufstehen  Kater einnimmt und mir ein  Samadi vortäuscht! wahrscheinlich gibt mir Kater bald großzügig Shakti path via  Samtpfote!

wenn das geschehen ist, lest ihr hier keinen  Blödsinn mehr vom Schreiber :P

was n das für ein Schwachsinn !

da sahgt die yogini Tata tata Dingsbums - ich habe ein so hohes Bewusstsein das wenige erreichen !

will die in Ginnes Buch der Rekorde sich einschleimen ??

klingt wie ein Krishnamurti Witz !

allein ihr / (das ) vergleichen!! Tatata yogini   vergleicht sich mit was den bitte ?? das ist Bewusstsein welches Materie denkt und Denken ist noch Materie ! Und - alle lecken deren  Wörter auf - dann bauen die ihr  ein Denkmal tatata verbogen und verostet zeitlich - was solls !? - und das tatatata Denken endet nie - sehr klever eingefädelt!

zum schreiber haben auch "hohe " Gurus gesagt " du hast ein hohes Bewusstsein " leider hatte ich kein Metermaaß dabei! wider ein vergleichen der "hohe " vergleicht Höhe - kapiert den das niemand ?? oder ist der Schreiber hoch 10 plem plem ?? egal ! da bin ich lieber Kartograf oder Landvermesser (Landverweser! ,)

da fahr ich zur Siddha Yogini tatatatrananda  und habe mehr Vergleichs "Tatagaga"  im Hirn - Danach!  Und suche/vergleiche  ihr zu " hohes" Bewusstsein - das es nicht in der Materie gibt ! om schande!

Der/die  Schöpfung  war echt total  besoffen als er seine Ebenbilder schuf ! allen Päpsten & Papst zur Freude! und jetzt halten alle den Denk Scherm aufgesetzt ! Amen! (Buch: Zepter & Schellenkappe von  Levevre!? )

"da seht mich an, ich bin so leicht , fasst hab ich schon das Nichts erreicht " (see der Asket: von Willhelm  Busch !)

mir und Willhelm Reich - Reicht s jetzt  ! Reichswehr!  Aalt euch weiter im Welten Sumpf !

jeder Geburtstag ist ein trauertag -sagte mal Der 165 cm "große" Maharishi Ramana der auch perfekt hellsichtig war !

also der Maharishi hatte wieder mal zum x ten mal Geburtstag (sehr öde!)  und alle seine Nichtschüler :) wollten seine Zehen in Milch ablecken und ihn mit Honig einreiben und auch den  Honig danach verkosten ......

der Ramana hat hat sich dann selbst geleckt und die Erleuchteten nicht an sich schlecken lassen -  - gescholten!

Buch:  Heinrich Zimmer "die Suche nach dem selbst, welche  leider ein ewiger Blödsinn - bleibt   (ein Indologe der nie in Indien Feldstudien gmacht hat - aber ein Ramana Buch verfasst hat!

ist da Met drinn im Horn und quacksalberst du auch  Runen  wenn Sternhagel voll Met wirkt ?? :))

beim Geburtstag sitz ich fast immer in Geister / Bahn - atme  Zug Luft! weg weit weg ! :)

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen