yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hallo,

bei mir wurde eine Skoliose festgestellt. Gibt es Yogaübungen, die helfen?
Drehsitz wurde mir empfohlen... Was noch?

Danke für euer Feedback,

mae

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 459x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

vielen dank!
Liebe Mae,
es ist absolut unerlässlich bei Skoliose wirklich aufrecht zu sitzen, die Wirbelsäule gestreckt zu halten, bevor man achtsam in irgendeine Art von Drehung geht. Das sollte aber sowieso selbstverständlich sein. Ich durfte in meinen Gruppen die Erfahrung machen, dass sehr bewusstes und vielseitiges Yoga dann äußerst hilfreich ist. Der Körper ist eine Einheit und somit sollte er im Ganzen geübt werden.
LG Doris
Herzlichen Dank für die hilfreichen Antworten. Ich werde versuchen, meine Yoga-Praxis entsprechend anzupassen und bin gespannt, wann und wie sich erste Resultate zeigen.

Sollte mir etwas besonders gut tun, werde ich es gerne hier berichten!!

Herzlich
Mae
Nach Lektüre einiger sehr interessanter Artikel zum Thema, die mir empfohlen wurden, muss ich zurücknehmen, was ich oben geschrieben habe: Der Drehsitz ist für eine Skoliose wohl alles andere als empfehlenswert. Die Vorstellung, "dagegendrehen" zu können war verlockend - aber wohl falsch.

Herzlich
Mae
Hallo,
je nachdem wie stark die Skoliose ist, viele haben sehr leichte Formen, die ich kenne und das haben können gut aufrecht sitzen, das regelmässige tägliche üben erhält die Geschmeidigkeit, bei akuten Problemen ist der Drehsitz nicht optimal, mehr diagonale Übungen praktizieren.
In meiner Yogaausbildung war eine Schülerin mit einer sehr starken Skoliose,durch das üben war sie total beweglich und kraftvoll (sthira sukha), auf der Asanaebene war sie eine fortgeschrittene Übende.
Viel Freude beim Üben Helga

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen