yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Was bedeutet Spiritualität?


Der heutigen Beziehungsarmut mit der Entwicklung von Beziehung entgegentreten


Ich habe gerade ein sehr interessanten Vortrag von Heinz Grill und Christian Kreiß auf youtube gesehen, das die Themen Spiritualität und Wirtschaften wirklich sehr gelungen miteinander verbindet und den Begriff der Spiritualität mit der geistigen Natur des Menschen verbindet. Grundessenz für mich: Wenn wir anders miteinander umgehen, anders mit der Natur umgehen, dann wirtschaften wir auch anders. Wenn wir eine seelische und geistige Beziehung zur Welt, zu Menschen entwickeln, dann gehen wir auch "beziehungsvoll" mit der Natur und Umwelt um.


Der Vortrag heißt "Gesundes Wirtschaften". Heinz Grill spricht über Spiritualität als Möglichkeit des Menschen, etwas Neues, was noch nicht existiert, von der Idee ausgehend bis in die Praxis auszuarbeiten. Er sieht Spiritualität als Fähigkeit etwas zu verwirklichen, was noch nicht verwirklicht ist, als Fähigkeit etwas zu individualisieren. Hierzu muss man eine objektive und inhaltliche Beziehung entwickeln, eine Ordnung in Beziehungsverhältnissen schaffen, eine seelisch-leibliche Ordnung herstellen und sich tiefer, inhaltlich mit einer Sache auseinandersetzen. (Statt sich an Objekte zu binden und sie nur aus einer eigenen Subjektivität zu betrachten. Bindungen sollte man auflösen). Er beschreibt sehr gut finde ich den Unterschied eines "beziehungsvollen" Menschen und einem "beziehungsarmen Menschen.


Mich interessiert seine Vorstellung über Spiritualität. Heinz Grill spricht mit seiner Vorstellung von Spiritualität jedem Menschen eine große Freiheit, Möglichkeit und Verantwortung zu und er stellt Spiritualität in einen direkten Zusammenhang mit dem Leben als "praktische" Spiritualität. Je tiefer man sich nach ihm mit einer Sache auseinandersetzt, eine Idee wirklich gut umsetzt, je größer ist das Wirkungsfeld des einzelnen Individuums. Der Begiff Spiritualität als "geistige Fähigkeit des Menschen zu betrachten ist einfach aber zugleich von großer Verantwortung getragen. Der Begriff Individualität erhält eine neue Bedeutung. Diese Vorstellung über Spiritualität liegt einem Menschenbild zugrunde, dass dem Menschen den Geist zuspricht und ihm die Möglichkeit zuspricht, noch nicht Vorhandenes durch eigenständige Auseinandersetzung zu verwirklichen. Es erinnert mich dieses Bild über Spiritualität an ein Zitat von Georg Bernard Shaw: " Die Vorstellungskraft ist der Anfang allen Schaffens. Man stelle sich vor was man will. Man will was man sich vorstellt und am Ende erschafft man, was man will."

Link zum Vortrag "Gesundes Wirtschaften" auf youtube
Für Interessierte ist hier der Link des Videos, Heinz Grill spricht ab der Minute 30:30.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 18x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen