yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Kennt Ihr das auch? Kaum setzt Ihr Euch hin um zu meditieren und schon geht es los und im Hirn arbeitet es? Man konzentriert sich auf den Atem und glaubt, nun geht's..., da ist man aber mit den Gedanken auch schon wieder bei irgendwelchen anderen Dingen? Was kann man tun, um nicht immer mit den Gedanken abzuschweifen? Oder ist es normal, dass der Geist nicht wirklich Ruhe findet?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 2627x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hi OMhart,

versuch nicht so verkrampft darauf zu reagieren. Genieß einfach den Zustand und akzeptiere, dass du in Gedanken schweifst.

Ich finde es schön mir morgens vorzustellen, wie der Tag verlaufen wird und was mich alles schönes erwartet. Dabei bekomme ich immer ein großes Grinsen im Gesicht.

Meditation bedeutet für jeden etwas anderes. Lasse dich einfach darauf ein.

https://bauch-weg-tipps.net/erfahrungsberichte/mach-dich-leicht-erf...

Urusula Kraven hat mir ziemlich dabei geholfen. Like sie mal auf Facebook. Sie gibt da immer coole Tipps.

RSS

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen