yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

hallo,
wer weiß bescheid,warum halasana nur halb solange gehalten wird wie sarvangasana.

vielen dank

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 200x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

hallo roma, woher hast du diese information? meines wissens wird der fisch (matsyasana) halb so lange gehalten wie der schulterstand (sarvangasana) zum ausgleich...
hallo,da scheine ich ja was durcheinander gebracht zu haben,jetzt wo du's sagst:)also kann man ,demnach,halasana genau solange halten wie sarvangasana.oder? irgendwie bin ich jetzt etwas verwirrt.vielleicht kannst du mir mal die version die du kennst beschreiben.insbesondere weshalb...etc.
vielen dank

grüße roma
Ich würde sagen, ja, halte doch diese Stellungen gleich lang wenn du magst. Auf die Länge ist der Pflug vielleicht etwas einfacher, weil man da die Beine abstellen kann :-). Als Ausgleich zu Sarvangasana wird üblicherweise Matsyasana, der Fisch gemacht, jedoch kürzer. Eventuell bschreibst du mal, wie deine Reihe aussieht oder wie du diese Übungen integrieren möchtest?
hallo innerwisdom,vielen dank erstmal für deine mühe.also mir geht es hier um die klassische rishikeshreihe;sarvagasana,halasana.matsyasana...
wobei ich mich jetzt mit einer freundin.die mit mir die ausbildung gemacht hat,unterhalten habe.tatsächlich ist es so,daß wir in unserer ausbildung gelernt haben halasana nur halb solange wie sarvangasasna und matsyasana letzlich als ausgleich dieser beiden vorangegangenen asanas.wobei matsyasasana dann nicht solange gehalten werden muss wie halasana.
also,mir geht es lediglich darum aus welchen gründen man das asana nur halb solange hält.hat es womöglich etwas mit der schildrüse zu tun?
Ob sich eine so starke Wirkung auf die Schilddrüse nachweisen lässt, weiss ich nicht. Allerdings ist Halasana von der Dehung auf den Nacken her intensiver und darum wohl anspruchsvoller, sie auch lange zu halten. In einer Übungsreihe würde ich beiden Stellungen 1- 3 Minuten zugestehen (mit Einnehmen und Herausgehen aus der Stellung).
Hi Roma,

Alle 3 Asanas haben eine Wirkung auf die Schilddrüse, also sehe ich kein Grund in einer länger oder kürzer zu bleiben.
Alles ist natürlich individuell. Viele empfinden diese Stellung sehr angenehm und warum sollten sie dann nicht länger in dieser Stellung bleiben.
Aber im Buch von Bihar Yoga School steht dass nach Halasana - Matsyasana, Ushtrasana oder supta Vajrasana kommen und nur halb so lange wie Sarvangasana und Halasana zusammen dauern sollten...Aber es steht auch nicht warum.
Und es gibt auch 2 Möglichkeiten von Halasana: wenn man sie separat übt - dann würde ich sagen warum nicht länger in halasana bleiben? Und es gibt die Möglichkeit wenn man direkt aus dem Schulterstand in Halasana geht. Dann ist Halasana eher als ein Übergang aus dem Schulterstand wieder in die Rückenlage zu kommen und es ist einfach vielleicht zu viel für die HWS, deswegen dauert halasana kürzer.
Da das alles sehr stark auf HWS wirkt und drückt und dass die meisten Menschen mit der WBS (unten, mitte und oben) Probleme haben, und wenn sie nur 1x pro Woche zum Yoga kommen, dann ist es ratsam dass sie alle diese Stellungen erstmals nicht länger halten....
Da hast du Recht, es kommt auf die Beweglichkeit an. Wenn diese Asanas ans Limit gehen, ist Sarvangasana die einfachere Lösung und Halasana nur kurz zum reinfühlen das Richtige. Ich bin der Ansicht, man muss diese Stellungen seinen individuellen Voraussetzungen anpassen, so bringen mir selber Asanas ohne extreme Nackendehnung mehr als mit dieser (bei Ardha- Matsyendrasana zB.). Nach längerer Zeit geht es dann sicher weiter...

RSS

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen