yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Leckere Rumkugeln für ein veganes Fest der Liebe oder auch einfach für Zwischendurch…



Zutaten
200g Zartbitterschokolade
150g Margarine
50g Puderzucker
125g gehackte Mandeln
2 EL Rum
Kakaopulver oder Kokosflocken

Zubereitung
Die Schokolade in Stücke brechen und in einem Topf schmelzen. Die Platte darf nicht zu heiß sein. Margarine, Zucker, Mandeln und Rum unter ständigem Rühren zuführen. Wenn eine homogene Masse entstanden ist, diese in den Kühlschrank stellen und einige Stunden durchkühlen lassen.

Kleine Kugeln formen, die entweder in Kakao oder Kokosflocken gewälzt werden.

Quelle: PETA

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 732x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Leider sind diese Zutanten reine Chemie, wie zum Beispiel Margarine. Der Puderzucker. Kokosflocken (es sei denn, es sind richtige Flocken und keine Holzspaene).

Leider heisst gesund/bio/vegan bei vielen einfach Fleisch weglassen, aber dabei kommt es auf viel mehr an!

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen