yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Ich erhielt folgende Frage:
"om shanti Sukadev, ich habe eine Frage,.. was kann ich tun, wenn die Teilnehmer im Kurs die Übungen zum kichern finden und während den Übungen ihr Befinden den anderen mitteilen müssen und das dann durch die ganze Runde geht???? Habe schon darauf hingewiesen, das sie in sich gehen sollen, in sich hineinspüren, ganz bei sich sein sollen und auch bei den 90 min Unterricht um Ruhe gebeten...???!!! "

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 209x ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion

Die Antwort darauf, was man machen kann, wenn die Teilnehmer beim Yoga kichern, sich unterhalten, ist je nach Altersgruppe unterschiedlich.
Ich kenne das Phänomen besonders bei Jugendlichen und bei Senioren.
Bei Jugendlichen habe ich das Problem gelöst, indem ich die Übungen anstrengender gemacht habe und die Atemübungen ans Ende der Stunde verlegt habe. Bei Jugendlichen habe ich auch bei den ersten Stunden das "Om" erst am Ende der Stunde gesungen, um Kichern zu Anfang zu vermeiden.
Nach 20 Sonnengebeten ist die Atmosphäre sehr konzentriert - dann gehen auch die meditativen übungen.
Bei Senioren gehört beim Yoga Unterricht meist etwas Kommunikation dazu - das ist meist nicht ganz abzuschalten. Da übergehe ich einfach die Unterhaltung der Teilnehmer - beim größten Teil der Stunde ist dann durchaus Ruhe.
Oft ist es auch eine Frage, wie sehr ein Yogalehrer/in in der Lage ist, die Teilnehmer/innen konzentriert zu halten. Je stärker die Konzentration, desto weniger werden die Teilnehmer/innen kichern/sprechen. Dazu musst du die Stunde interessanter machen, eventuell etwas lauter sprechen, eventuell etwas schneller sprechen, eventuell etwas Humor einbauen. Vielleicht auch einen Rhythmus einbauen: Mal meditativere Phasen, mal flottere Phasen, mal anstrengendere, mal humorvollere. Und wenn zwischendurch etwas Lachen dabei ist - umso besser.

Ich wünsche dir alles gute und viel inspiration beim Unterrichten.

om Shanti
Liebe Grüße
Sukadev
Stimme Sukadev zu. Mir macht es niht so viel aus wenn Sie mal kichern, lachen oder mal kurz und leise reden!
Aber wenn es ausartet mache ich die übungen herrausvordernder! Meist mit einem satz wie:" Mh, wer noch kraft hat zu quatschen schafft garantiert die liegestütz einen längeren moment zu halten...." dann werden sie shnell stil! :-))
Aber ich finde es auh schön wenn die stimmung gelockert ist, es muß doh nicht immer toten still sein.
lahen ist gesund!
Hari Om,
hab erst jetzt diese Diskussion gesehen, da ich wenig Zeit hab im Netz zu sein. Hatte auch das Problem, dass vorallem vor den Stunden extrem viel und laut gesprochen wurde und alle durcheinander ihre Alltagsprobleme austauschten. Hab die Situation gelöst, indem ich den Yogaraum zum Schweigeraum erklärt hab. Allerdings klappt es nicht immer, trotz großem Schild. Aber es wird immer besser und mittlerweile sind sehr viele dabei, die diese Ruhe und Stille genießen und so merken diejenigen die quatschen schnell, dass es unangebracht ist, oft auch auf Hinweis der anderen Schüler. Aber natürlich dürfen auch mal alle lachen, denn dann sind sie wieder umso stiller und konzentrierter.

Om Shanti Sunita
Eine ganz einfache und gute Methode der Sammlung ist der Ton. Ich habe immer eine Klangschale, die ich anschlage, wenn ich spüre, dass die Konzentration bei einigen TeilnehmerInnen nachlässt. Dazu lade ich dann die TeilnehmerInnen ein dem Ton zu folgen, bis sie ihn nicht mehr hören, die Energie im Solarplexus zu sammeln und die Schwingung mit in die nächste Übung zu nehmen. Das klappt wunderbar, weil es auch Abwechslung bringt. Zudem schult es das Gehör der Teilnehmerinnen und es entsteht automatisch Ruhe. Ich wende diese Methode auch bei Jugendlichen an, wenn ich meinen Religionsunterricht halte. Sie lieben den Klang und wer als erster den Ton nicht mehr wahrnimmt gibt mit der Hand ein leises Zeichen. Logisch, dass jeder der letzte sein möchte und das beste Gehör haben möchte. Diese Methode bringt sofort Ruhe und Konzentration in die Klasse.
Ich wünsche Dir viel Liebe im Herzen
Om Shanti
Aditi

RSS

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen