yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hallo zusammen,

vor Kurzem habe ich mir für daheim endlich mal eine anständige Yogamatte bestellt, ökologisch Top ohne Weichmacher etc. (war auch mein Hauptziel) und schön groß.

Habe mich richtig gefreut, sie sah auch gut aus, roch nicht und war weich bei 0,4 mmm dicke.
Aber: ich rutsche!
Hilfe!

Ich habe sie an drei verschiedenen Tagen ausprobiert, um sicher zu gehen, das es nicht etwa nur temporär schwitzige Hände und Füße waren. Jedes Mal hatte ich schon im Hund größte Probleme, und im Kurs - 1,5 Std. gings dann nach einer Viertelstunde schon gar nicht mehr! (Ich bin in einem Vinyasa Yogakurs, also eher anstrengend)

Ich bin seit dem sehr verunsichert, denn ich werde mir wohl oder übel eine neue Matte zulegen müssen, aber welche ist denn nun die richtige? :(
Ich traue mich nicht, noch mals eine zu bestellen und im Laden (davon abgesehen, dass es hier keinen in der Nähe gibt) kann ich die Matte ja auch nicht testen.

Ich habe in einem Onlineshop jetzt eine extra als Ashtangamatte angepriesene Unterlage gesehen, aber in der Beschreibung stand dann dennoch, sie wäre nicht saugfähig und man könnte bei schweißtreibenden Übungen Probleme bekommen. (Also ich schwitze eigendlich nicht besonnders, nur das mit dem Rutschen von Händen und Füßen ist wirklich ein Problem)

Wenn Jemand was Gutes weiß, ich würde mich freuen; ich will nicht auf den stinkigen Gemeinschaftsmatten üben und daheim auf dem Boden! :/

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 5581x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo :)

Ich nutze diese:

http://www.bausinger.de/shop/yogamatten/yogamatte-standard.php

Öko-Tex Standart 100. Gibts in verschiedenen Dicken. Einfach und unkompliziert. Ich persönlich bevorzuge nicht ganz so dicke Matten, um insbesondere wenn viel dynamisch geübt wird, die Handgelenke zu schonen. Die Matte seife ich vor Gebrauch einmal ein, dusche sie ab und hänge sie über meine Dusche zum Trocknen, am nächsten Tag ist sie richtig schön griffig und "Hund-tauglich" ;)

Einziger Nachteil dieser Matte: Bei häufigem Gebrauch "fusselt" sie, d.h. man hat irgendwann an den Klamotten Abriebfusseln, könnte aber auch daran liegen, dass ich meine Matten intensivst nutze, da muss dann halt irgendwann ne neue her. Umdrehen hilft natürlich auch fürs erste, die Matte ist ja beidseitig beyogbar :)

Liebe Grüße

Matthias
Hallo,

Danke schön für den Tip. :)

Ich glaube ich probiere das mit dem einseifen auch mal an meiner neuen Matte aus. Und wenn das dann auch nix gebracht hat, schenke ich sie meiner Mutter für ihren Pilateskurs und kaufe mir eine Neue bei Bausinger. :)
Hallo,

ich würde Dir für Ashtanga diese hier wärmstens empfehlen. Rutschen ade. Diejenige, welche der Kollege angepriesen hat, finde ich persönlich zu dünn und auch etwas rutschig für Ashtanga, wenn sie alleine auf dem Boden liegt. Meine Erfahrung jedenfalls.

http://www.bausinger.de/shop/yogamatten/yogamatte-extra.php

Herzliche Grüße,

Sebastian
Ok, danke. Na da stehts ja auch in der Produktbeschreibung, dass sie geeignet ist. :)
Oh!
Da hab ich mal was gelernt.
Ich rutsche auch nur im Hund und mit dem Fuß in 45° Stellung beim Krieger und der gleichen.
Aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie sich die Fußmuskulatur auf bauen läst! Handaufbautraining kenne ich ja sogar noch vom Orchesterunterricht...

Hm.
Danke für Deine Ausführungen, das war sehr gut verständlich!

Ich werde das ab jetzt also beherzigen und ja, danke. Ich schätze es wird funktionieren. :)
Hi Leute!

Auch ich habe ein Problem mit dem "Schwitzen" beim Yoga-flow. Ich benutze auch die schwarze 7 oder 8 mm dicke Matte von Bausinger - und zusätzlich noch einen Teppich aus Indien (Baumwolle). Je mehr ich schwitze umso mehr Halt gibt mir der Teppich (Ausprobieren: Hände und Füße nassmachen und in den Hund gehen...). Da ich den Teppich zusammen mit der Matte einrolle legt er sich immer wieder glatt auf den Boden und bleibt auch beim Springen recht gut liegen...
Hier der link zum Teppich:

http://www.om-stone.de/yoga/yoga-decke.html

Liebe Grüße

Bernhard
Teppich gibts auch in schwarz/weinrot

http://www.om-stone.de/yoga/yogamatten/mysore-matte.html
Hallo!
Wen Du Probleme mit schweißbedingtem Rutschen auf Yogamatten hast, dann können wir dir nur die Jade Yoga Matte aus den USA empfehlen, welche zudem auch ökologisch vorteilhaft ist. Wir üben Jivamukti Yoga, welches ja vom Ashtanga abstammt und ähnlich schweißtreibend ist. Fast alle unserer ernsthaften Yogaschüler wechseln irgendwann zur Jade Matte und sind begeistert. Mehr Infos: www.jadeyoga.de

Liebe Grüße

Anja
Hallo Anja!
Vielen Dank für Deinen Tip mit link. Das wird sicher meine nächste Yogamatte sein. Was ich daran sehr gut finde ist, daß man Länge und Dicke wählen kann. - Nochmals herzlichen Dank!

Liebe Grüße

Bernhard

yoga is the best way to find yourself, Daily use of yoga can control your body and mind also you can connect with others, this is the best way live healthy and happy life without any tension. here you have shared great information .

http://yogavinijapan.org/

 

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen