yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hallo ihr Lieben!

habe vor ca. 3 Wochen nach mehrmonatiger Pause wieder mit regelmäßigen Yogaübungen begonnen. Neben den täglichen Übungen (ca. 20 Minuten) besuche ich einmal wöchentlich einen Yogakurs.

Nun ist mir aufgefallen, dass ich nach den Rückbeugen immer Schmerzen im unteren Rücken verspüre, auch wenn ich danach ausgleichende Vorbeugen gemacht habe.

Woran kann das liegen, mache ich vielleicht irgendwas falsch? Muss ich bei den Rückbeugen auf etwas Bestimmtes achten? Was meint ihr?

Meine Yogalehrerin meinte, es käme davon, dass ich bei den Rückbeugen die Rückenmuskulatur zu sehr anspannen würde, ich müsste dort locker lassen. Ist das für euch schlüssig?

Danke schonmal für eure Antworten!

Liebe Grüße

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 6103x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Lotus,

ich weiß ja nicht, wie groß die Klassen bei Deiner Yogalehrerin sind, aber kannst Du sie nicht einmal bitten, bei den Rückwärtsbeugen bei Dir vorbeizukommen und eine eventuelle Fehlhaltung zu korrigieren ?

Das beste - finde ich - ist, wenn man mal gespürt hat, wie es sich anfühlt, eine Asana richtig auszuführen. Dann weißt Du, welches Körpergefühl Du haben solltest.

Wenn Deine Yogalehrerin dazu nicht bereit ist, such' Dir eine neue...

Liebe Grüße

Andrea

Hallo Ram,

vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort. Das erklärt ja alles und ich werde mich so gut wie möglich an deine Ausführungen halten. Da ich den Sonnengruß noch nicht üben soll, könntest du mir ein paar Asanas (bitte nicht in Sanskrit) vorschlagen, die ich täglich machen kann, um die Blockierung der BWL möglichst bald zu lösen und die Muskulatur zu stärken?

Auch würde mich sehr interessieren, wie dein Buch heißt und wo ich es kaufen kann.

@Andrea

Ich habe heute mit meiner Yogalehrerin gesprochen, Sie hat heute besonders auf mich aufgepasst und mich in meinen Haltungen immer wieder korrigiert. Ich bin schon sehr zufrieden mit ihr, sie schaut bei jedem genau, wie er übt und korrigiert auch immer wieder und gibt auch genaue Anweisungen, wie man in eine Haltung kommen soll und wieder aus ihr heraus. Also ich bin sehr zufrieden mit ihr.

LG

Lotus

Peinlich, peinlich... Obskure Drohungen, das ist ja äußerst sattvisch.

Ist das nach dem Motto "wenn keine Argumente mehr da sind, helfen vielleicht Drohungen?" Oder eher nach "getroffene Hunde jaulen"?

Komm mal wieder runter!

Hallo Ram,

was ist mit Ratna los? Er schreibt, als würde er dich persönlich kennen. Ich habe gesehen, dass eine Antwort auf dein letztes Posting gelöscht wurde. Hast du es vielleicht gelesen? War es von Ratna?

Wenn Yoga sowas aus den Menschen macht, will ich es lieber nicht praktizieren!

Freu mich auf deine Vorschläge zu den Asanas zur Stärkung meines Rückens!

Lieben Gruß

Lotus

Om Namo Narayanaya 

Ich dachte Ihr seid gelassener .

Om Mani Padme Hum 

Mögen alle Wesen Glücklich sein. 

Wenn du in eine Rückbeuge (bsw. Bogen , Kobra) gehst, spannt sich die Rückenmuskulatur , jedes weiter zusätzliche anspannen ist eine Überspannung und überstrapazieren der Rücken Muskulatur. 

Du solltest wirklich auf Deine Lehrerin hören, weil sie die einzige vor Ort ist. 

Lieber Ram,

ich finde es überaus liebenswert, dass du dir so viel Mühe mit deiner Antwort machst!

Ich habe über den Titel deines Buches deine Internetseite gefunden und werde mich da in den nächste Tagen mal einlesen, des Weiteren nehme ich gerne deine Ratschläge an, ich vertraue dir, weil ich das Gefühl habe, du weißt genau, wovon du schreibst.

Wahrscheinlich werde ich mir dein Buch zulegen, um genaueres über die einzelnen Asanas und ihre Wirkungen auf den Körper nachzulesen.

Wenn ich noch Fragen habe, werde ich mich in den nächsten Tagen wieder melden.

Erstmal vielen Dank!

Liebe Grüße

Lotus

RSS

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen