yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Mehr Spiritualität für die Deutschen - das spirituelle Frauenmagazin "Happinez" ist da!

Namaste

Liebe Yoga-Freunde,

es wird spannend, zum 26. August 2010 bringt der Bauer-Verlag das Magazin "Happinez" aus Holland auf den deutschen Markt. Dem Bauer-Verlag, König der 'bunten Blätter' und TV-Magazine, wird eine Spürnase für neue Trends nachgesagt. Sicherlich, durch Yoga und Meditation, von denen mittlerweile fast jeder Erwachsene bei uns schon gehört hat, ist auch die Spiritualität bekannter geworden. Aber es bleibt doch eine Überraschung und eine gänzlich neue Einrichtung, Spiritualität als Sparte für ein Magazin zu entdecken.

Allerdings kommt bei diesem Startschuss für Yogis gleich die besorgte Frage nach dem Schicksal ihrer kostbaren Spiritualität in diesem ungewohnten Rahmen auf - wieviel Boulevard-Journalismus, wieviel greller Bunte-Blätter-Journalismus werden hier durchschlagen oder, umgekehrt formuliert, wie weit wird die Einzwängung des Themas Spiritualität in einen vermuteten Massengeschmack (der die Absatzzahlen garantiert) wohl gehen?

Doch Yogis denken positiv, und dafür gibt es erstmal guten Grund. Zum Einen ist die Altersstruktur der Zielgruppe so noch nie dagewesen - sie liegt bei den 30- bis 60-jährigen Frauen. Das ist eine sensationell neue Mischung. Ferner hieß es in der Besprechung, die ich gelesen habe, dass mit dem Thema Spiritualität sehr dezent und einfühlsam umgegangen worden sei. Das lässt doch wirklich hoffen!! Und das Titelbild ist wunderschön - es ist ausgestaltet nach einem Ausschnitt aus dem Gustav-Klimt-Gemälde von Mutter und Kind im Porträt-Format, eingerahmt von einem lilafarbenen Kreis vor pinkfarben gestaltetem Hintergrund. Anrührend, anmutig, mit romantischem Flair, und es hat auch etwas Magisches.

Zum Schluss erhielt meine Begeisterung dann doch noch einen Dämpfer. Mein Blick fiel auf eine Themenzeile, die mich stocken ließ, aber ich konnte sie nur so kurz überfliegen, dass ich sie hier nicht zitieren und kommentieren kann. Das hebe ich mir auf für die nächste Besprechung des Heftes.

WAS MEINT IHR, WIE 'HAPPINEZ' LAUFEN WIRD? In meinem Freundeskreis sind die Meinungen  seeehr unterschiedlich. Welche Chancen gebt ihr dem Magazin auf dem Markt?  Wie wird 'HAPPINEZ' wirken innerhalb der Gesellschaft? Welche Erwartungen kann man generell damit verbinden? Wird sich eine Pseudo-Spiritualität entwickeln, wenn ja, wie sieht die aus?

Würde mich freuen, Eure Meinung zu hören!

Om Shanti Om!
Liebe Grüße

Devaki Erika-Ha
***********************************************************************************

Spirituelles Frauenmagazin: Bauer importiert "Happinez" aus Holland

Der Bauer Verlag launcht zum 26. August 2010 "Happinez", eine Lizenzausgabe des gleichnamigen holländischen Titels aus dem Verlag WPG. Darin geht es um Weisheit, Psychologie und Spiritualität - ein Themenspektrum, in dem sich Bauer bislang nicht hervorgetan hat. "Mit 'Happinez' eröffnen wir ein neues Segment im deutschen Zeitschriftenmarkt", erklärte der Verlagsgeschäftsführer Bauer Women Jörg Hausendorf.
Kress-Report vom 6.5.2010

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 130x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen