yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

hallo liebe yogapad - gemeinde!

bin jus-studentin und kämpfe schon seit ewigen zeiten mit gaaaanz massiven konzentrationsprobelmen. welche asanas u.s.w. könnt ihr mir empfehlen. schreibt bitte auch erfahrungswerte. gibts es auch ayurvedisch hilfsmittelchen??

vielen dank

eure (zur zeit nicht so) lernegerne

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 974x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

auf dieser Seite findest du Mudras und Akupressur zur Förderung der Konzentration:

http://www.qualimedic.de/konzentration.html
hallo liebe tina!

vielen lieben dank für deinen tipp. disziplinmangel hab ich wohl auch denn eigenlich sollte ich jetzt lernen, lernen, lernen .....und nicht im internet rumhängen *ggg*

liebe grüße

p.s.: ich sag´s mal jetzt ganz einfach: ich mag dich.
Hallo,
bei Konzentrationsproblemen wäre es wichtig, diese erst einmal genau zu analysieren um herauszufinden, woher sie kommen. Bist Du müde, bist Du unruhig, bist Du ablenkbar etc. Ganz allgemein lässt sich aber sagen, dass es für die Entwicklung von Konzentration wichtig ist, alle Yoga-Übungen sehr langsam und bewusst durchzuführen. Eine sehr gute Technik, die die Konzentrationsfähigkeit steigert, ist das Tratakam. Wenn es Dir um Konzentrationsfähigkeit im Sinne einer Hirnleistung geht, sind sicherlich auch der Kopfstand und die Kerze gute Übungen. Sollten Deine Konzentrationsprobleme mit Unruhe zusammenhängen, könntest Du es auch noch mit dem Baum und mit mit der wechselseitigen Nasenatmung probieren. Ayurvedische Mittelchen ;-)) gibt es in diesem Zusammenhang viele, allerdings sollte vor der ayurvedischen Behandlung immer erst die richtige Diagnose stehen. Allgemein gilt z.B. Brahmi als ein Mittel, das die Konzentrationsfähigkeit steigert.
Hari Om, Andreas
hallo andreas!

auch dir möchte ich für die tipps danken. im mai habe ich ein termin bei einem indischen arzt und ayurvedamediziner....sonst kann nich nur sagen dass leider alles zutrifft was du aufgezählt hast. bin unruhig, müde, sehr ablenkbar.......ABER ich kämpfe!! :-)

liebe grüße aus österreich!
Schau dir auch das mal an: www.yogahocker.de
Ist ein tolles Hilfsmittel mit dem man den Kopfstand ganz entspannt auch mal länger ausführen kann. Ich habe mir einen auf der YogaExpo 2010 in München gekauft. Eine super Sache!
Namasté,

Kann Tina und Andreas nur zustimmen.
Schulterstand oder Kopfstand sind als Asanas geeignet.
Der "konzentrierte Blick" (schau eine weile auf z.b. eine kerzenflamme ohne die Augen zu schließen oder zu blinzeln).
Aber wie Andreas eh schon meinte ist es nicht einfach so zu sagen, schau wirklich mal in dich rein.
vielleicht bist du so gestreßt von den prüfungen oder hast angst das du blockierst...???!!!
Ich wünsche dir alles gute und das du die konzetration bald wieder findest. :)))

Angi
Zähle mehrmals am Tag zehn Ausatmungen. Alles Gute, Wolfgang.

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen