yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hallo liebe Yogis und Yoginis,

ich möchte Euch mal über meine YogaPaws berichten.

 

Bevor ich im März in den Urlaub flog, überlegte ich lange hin und her, ob ich mir eine Reise-Yogamatte anschaffen soll. Ich mache zwar noch nicht allzu lange Yoga, aber ich bin schon ein kleines bisschen süchtig danach, so dass ich wirklich Angst hatte, wie ich zwei Wochen ohne Yoga überstehen soll. ;-)

Da entdeckte ich im Internet die YogaPaws. Ich fand sie zunächst ein wenig teuer, aber Produktvideos und das geringe Gewicht haben mich überzeugt. Man will doch noch Platz für andere Dinge im Koffer haben.

Als die YogaPaws ankamen und ich sie anprobierte, war ich gleich sehr begeistert darüber, dass sie weder an den Händen noch an den Füßen drücken oder scheuern. Denn ich bin besonders an den Füßen recht empfindlich.

Im Urlaub dann, kamen die YogaPaws dann erstmalig auf dem Hotelbalkon zum Einsatz und ich muß sagen, die Bodenhaftung (z.B. beim herabschauenden Hund) ist super! Dabei ist auch der Tragekompfort für mich wirklich angenehm. Weiterhin kein Drücken oder Scheuern.

Natürlich ersetzen die YogaPaws eine Matte nicht vollständig. Beim Vierfußstand kniet man dann ja auf dem kalten, harten Boden. Um das zu vermeiden, habe ich einn Handtuch untergelegt. So konnte ich variieren: Asanas bei denen ich Bodenhaftung brauche, ohne Handtuch, die anderen mit.

 

Mein Fazit:

Ich habe den Kauf der YogaPaws nicht bereut. Sie haben mir im Urlaub ermöglicht für mich kompfortabel ohne Matte Yoga zu machen. Sie sind klein und wiegen nur ca. 100 Gramm, so dass es eigentlich keine Ausrede geben kann sie nicht einzupacken. ;-)

 

 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 1327x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Ach so... der Preis liegt bei knapp 30 Euro...

Gute Idee, dank.

Gibt es auch einen Schutz für die Knie?

Das wäre das non plus ultra.

:) knieschützer vom Inliner-Fahren ;o) Das klappt bestimmt auch :)

sind die denn nicht zu hart? die sind doch aus plastik und rutschen dann am boden, oder?

neoprenähnlich wäre da vielleicht angenehmer... hmm...

aber das stimmt, wenn die hersteller noch zum set passende knieschoner anbieten würden, das wäre eine willkommene ergänzung.

Volleyball-Knieschoner sind aus Textil, haben keine harte Plastikkappe :-)

Hallo,

auch ich habe Yogapaws. Allerdings möchte ich sie verkaufen.Sie sind super rutschfest und fürs Reisen sehr geeignet. Ich übe aber TriYoga und hier wird sehr viel mit Hasta-Mudras gearbeitet und dabei sind sie einfach im Weg.

Wer Sie haben möchte kann mich gerne anschreiben.

Ich habe Sie kaum benutzt und es ist die Größe S

Gruß Dörthe

 

 

dörthe, das ist zwar meine größe, aber ich hab ja schon welche.

probier es doch vielleicht bei ebay. da es die yogapaws nicht überall gibt und auch nirgendwo günstiger als 29 euro, bekommst du sicher auch noch mehr als 5 euro dafür. ;-)

Hallo Dörte! Hast du deine Yogapaws noch? Ich hätte Interesse, sie zu kaufen! Allerdings konnte ich dir keine Nachricht schicken, da wir auf Yogapad.de nicht befreundet sind.

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

LG Xiao

Hallo Xiao, ja sie sind noch da....

LG Dörthe

Also ich hab die Dinger auch und bin begeistert.

Nutze auch viel die YogiToes (Zehensocken mit Anti-Rutsch-Noppen). Die nehme ich aber für den normalen Unterricht auch auf der Matte. Ich bin so ´ne Frostbeule und dann ganz froh, etwas zu haben, was wärmt, aber gleichzeitig auch Halt gibt. Und durch die einzelnen Zehen sitzen die Socken ganz eng (man rutscht nicht in den Socken) und kann die Zehen flexibel bewegen.

Meinen Schülern muss ich regelmäßig welche mitbestellen:-)

Vielen dank für Deinen Beitrag, sehr nützlich!

Die richtige Idee während der Nachtschicht in der Mittagspause (oder so ;-) )

Wo kann man die bestellen?

RSS

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen