yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Liebe YogastudioinhaberInnen,

ich bin dabei, in meinem Haus ein kleines Yogastudio einzurichten. Allerdings könnte das Projekt an bürokratischen Hemmnissen scheitern - nämlich an Frage: Bin ich als Yogastudioinhaberin gewerbetreibend oder freiberuflich?

Wie ist das bei euch?

Vielen Dank und Om shanti Claudia

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 465x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Claudia,

als Yogastudioinhaberin bist du eigentlich freiberuflich tätig. Seit jedoch die öffentlichen Kassen leer sind, versuchen einige Städte immer wieder gerne Yogaschulen mit Fitnessstudios gleichzusetzen und somit als Gewerbebetrieb einzustufen - d.h. ab einem bestimmten Gewinn ist Gewerbesteuer fällig. Du kannst diesem Problem aber aus dem Wege gehen, indem Du nicht nur "Standardkurse", sondern auch individuell ausgearbeitete Programme für Deine Schüler anbietest.

In deinem Privathaus kannst Du grundsätzlich machen, was Du willst. So viel ich weiß, gibt es aber Regeln, was in einem reinen Wohn- oder Gewerbegebiet erlaubt ist. Unter Umständen musst Du eine bestimmte Anzahl von Parkplätzen nachweisen - oder es gibt eine dicke Rechnung von Deiner Stadt für die "Umwidmung" von Wohnfläche in Gewerbefläche. Ich würde an Deiner Stelle bei der Stadt nachfragen, bevor es unnötigen Ärger gibt.

Ich weiß, das hört sich alles richtig gruselig an - aber nach Klärung dieser lästigen Fragen kann man viel entspannter Yoga unterrichten !!

Liebe Grüße,
Heiko
Freiberuflich!
Ihr Lieben,

vielen herzlichen Dank für Eure hilfreichen Antworten, die mir noch ein bisschen mehr Argumente liefern, wenn ich am Montag beim Kreisamt vorspreche. Die Problematik besteht für mich darin, dass mein Haus in einem reinen Wohngebiet liegt, in dem trotzdem zwar Freiberufler, aber keine Gewerbetreibende arbeiten dürfen.

Drückt mir mal die Daumen, dass der Herr Bearbeiter dem Yoga und mir wohl gesonnen ist.

Wenn ja, dann kann ich bald loslegen. Ich freue mich schon sehr.

Euch ein schönes, friedliches Wochenende
Claudia
Hallo Claudia,
wie ist es gelaufen ? Ich unterrichte schon 3 Jahre in meinem eigenen Haus, das auch in einem reinen Wohngebiet liegt ganz ohne Probleme mit irgendwelchen Ämtern.
Häng es aber auch nicht an die große Glocke und hab keine großen Schilder ect. angebracht.
Berichte mal.
Viel Spaß beim Unterrichten wünscht Dir
Diana
Liebe Yogi/ni/s,

heute hat das Bauordnungsamt mein Yogastudio bewilligt - zwar nach reiflicher Bedenkzeit, dann aber auch, ohne weitere Hürden vor mir aufzustapeln. Ich freue mich sehr.

Om Shanti Claudia
Ja, die deutsche Bürokratie ist schon nervig.

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen